7
6
1
5
4
3
2
NO

Zur Geschichter der Familie Watzke

Die Vorfahren der Geschwister
Marianne, Edith und Burkhard WATZKE
geboren 1931 – 1939

In Gedenken an meinen Onkel Burkhard Watzke (1939-2009) der plötzlich und unerwartet verstarb.

Burkhard Watzke

Die Ahnentafel der Geschwister Watzke trägt ein typisch uckermärkisches Gepräge. Sie spiegelt ein gutes Stück uckermärkischer Geschichte wider und zwar vor allem uckermärkische Siedlungs- - und Kulturgeschichte. Darüber hinaus bietet sie, im Zusammenhang mit der Stamm - und Nachfahrentafel Watzke [1] betrachtet, einen Einblick in die gesellschaftliche Entwicklung deutschen Bürgertums in dem letzten Jahrhundert vor der Katastrophe von 1945. Die vorliegende Ahnentafel umfasst so gut wie vollständig die Vorfahren bis zur 7. Generation einschließlich, die etwa zwischen 1720 und 1780 geboren sind, also zur Zeit Friedrich des Großen und Maria Theresias lebten. Von dieser Zeit an bis zur Gegenwart hin ist die Ahnenschaft gut überschaubar. Die Angaben über die Vorfahren der 8. und 9. Generation, die - soweit erforscht - bei dieser Aufstellung ebenfalls noch herangezogen wurden, erlauben weitgehende Rückschlüsse vor allem auf die stammesmäßige
Herkunft der Vorfahren; darüber hinaus deuten sie die sozialen Entwicklungslinien etwa seit dem Ende des Dreißigjährigen Krieges an. Da sie jedoch sehr lückenhaft sind, ist bei ihrer Analyse Zurückhaltung geboten.

Die vorliegende Ahnentafel ist eine gemischtstämmische. Das hat seinen Grund in der besonderen Art, wie die Uckermark besiedelt wurde. Von den vorkommenden Ahnenfamilien sind als in der Uckermark bereits vor 1600 ansässig bestimmt nachzuweisen nur die Colberg, Dornemann, Lindhorst, Wittstock, Damerow und Dames, die letztgenannte Familie sicher wendischer Herkunft, die anderen anscheinend Bauerngeschlechter aus der Zeit der Kolonisation im 13. Jahrhundert, doch ist auch bei ihnen wendischer Ursprung oder doch deutsch - wendische Blutmischung nicht ausgeschlossen. Die Angehörigen der genannten Geschlechter werden jedenfalls bald als Hüfner, bald als Kossäten bezeichnet. Alte Lehnschulzengeschlechter befinden sich nicht unter den bisher ermittelten Ahnenfamilien. Zwischen 1540 und 1592 treten in verschiedenen Dörfern der Uckermark auch die Namen Neumann, Flügge, Behm, Gottschalk, Heckmann, Heise, Mann, Moritz, Krumbecke (=Krumbach ?), Lindeke, Knack, Rese auf. Ob und in welchen verwandtschaftlichen Beziehungen sie zu den auf der Ahnentafel verzeichneten Familien gleichen Namens stehen, konnte bisher nicht festgestellt werden.
Bekanntlich war die Uckermark einer der durch den Dreißigjährigen Krieg am meisten verwüsteten Landstriche Deutschland. Die Mehrzahl der in den uckermärkischen Landsteuerregistern von 1540, 1541 und 1542, im uckermärkischen Hufenverzeichnis von 1573, im Hufen - und Giebelschoßregister von 1578 [2] und im Erbregister der Klosterämter Gramzow und Seehausen von 1592 [3] verzeichneten Bauerngeschlechter sind ein Jahrhundert später nicht mehr auffindbar; der große Krieg hat sie verschlungen oder ihre Glieder in ferne Gegenden verschlagen. Unmittelbar nach 1648 begann die Widerbesiedlung der kaum noch bewohnten oder gar völlig wüsten Ortschaften der Uckermark. Sie wurde entweder durch den Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm selbst, oder durch die adligen Grundherren, die Ritterschaft der Uckermark, in Angriff genommen. Im Zuge dieser Neukolonisation sind wahrscheinlich eine Anzahl der zur Briester Vorfahrengruppe gehörenden Ahnenfamilien (416-447) in die Uckermark eingewandert. Über deren stammesmäßige Herkunft sind die Forschungen noch nicht abgeschlossen; dass sie aus den Niederlanden kamen ist nicht unmöglich, die Familiennamen stützen diese Annahme jedoch nicht. Dagegen erlaubt der Name bei den Gents den Schluss, dass diese Familie zu der niederländischen Kolonistengruppe gehörte, der ersten bedeutenden, die nach dem Dreißigjährigen Kriege in die Uckermark kam. Zwanzig Jahre nach dem westfälischen Frieden heiratet in Woddow Ernst Stümicke (788), der Vater von Jürgen Stümcke (394), auch er kein Uckermärker, sondern aus Schwesow in Hinterpommern stammend, wo sein Vater Paul Stümicke (1576) Ackermann war. Ob eine größere pommersche Kolonistengruppe um 1665 in den an Vorpommern grenzenden Ostteil der Uckermark einwanderte oder ob es sich bei Ernst Stümicke um einen Einzelgänger handelt, können wir nicht entscheiden, die größere Wahrscheinlichkeit scheint uns die letztere Annahme zu sein.
Zwischen 1685 und 1691 erfolgte die Gründung der französischen Kolonien in der Uckermark. Damit begann ein neuer Abschnitt in der Reorganisation des verwüsteten Landes. Für die alteingesessenen Uckermärker bedeuteten die „Franzosen“ zwar ein einheitliches Ganzes, einen Fremdkörper, tatsächlich stellten sie aber ein buntes Gemisch verschiedener Volksstämme dar. „Aus Frankreich selbst stammten 3/10 der Kolonisten ... Mehr denn 1/4 sind Wallonen. Sie kommen aus dem Gebiet des heutigen Belgiens, aus Flandern, dem Hennegau und den Niederlanden. 1/4 etwa, die sogenannten Pfälzer, haben schon in der Pfalz gewohnt, einige, etwa 1/12 geben die Schweiz als Heimat resp. letzten Aufenthaltsort an“ [4].
Von den 24 bis zur 9. Generation vorkommenden französisch - reformierten Ahnenfamilien kamen fünf (=20%) aus der Pfalz (Talmann. Dupuy, Resimius, Desmarets, Dujardin), sechs (=25%) aus dem Gouvernement Calais (Bailleu, Sy, Betac, Laurent, Duvinage, Hurtienne), zwei (=8%) aus dem Hennegau (Dehon, Andrè), drei (=12%) aus der Picardie (Gervais, la Ramèe, Tourbier), zwei (=8%) aus der Tiérache (Boitelet, Berthe), eine (=4%) aus der Gegend von Lille (Bécu), eine (=4%) wohl aus den Niederlanden (Overlac), der Herkunftsort von vier Familien (=16%) ist nicht bekannt (Bureau, Trenelle, Gelin, Heinaut) [5].
Die zahlreichen Ahnen französisch - reformierten Bekenntnisses - mehr als 18 % der gesamten Vorfahrenschaft - geben der Tafel ein besonderes Gepräge. Sie erhält dadurch einen verhältnismäßig starken fremdvölkischen, französischen und wallonischen, Einschlag, den einzigen, wenn man von den ursprünglich wendischen Ahnenfamilien einmal absieht, denn die aus dem nordböhmischen Raum stammenden Watzkes sind auch in den älteren Generationen augenscheinlich rein deutsch und nicht etwa tschechisch durchmischt. Die Vermischung zwischen deutschen und französischen Ahnenfamilien ist jedoch erst erfolgt, als die Eindeutschung der Hugenotten bereits weit fortgeschritten war. Die ersten Mischehen zwischen Gatten rein deutscher beziehungsweise französisch - wallonischer Abstammung erfolgten 1775 (Talmann - Weißing: 72/73) und 1776 (Talmann - Eichland: 74/75), also fast hundert Jahre nach der Einwanderung, die übrigen um 1780 (Bailleu - Reinert: 112/113), 1802 (Mann - Hurtienne: 126/127), 1821 (Beccu - Heise: 58/59) und 1853 (Resimius - Heise: 30/31). Mit Ausnahme der Ehe Mann/Hurtienne waren bei den Mischehen stets die Frauen deutscher Abstammung, eine eigenartige Erscheinung. Bei den in der Gramzower Kolonie ansässigen Vorfahren können wir bereits in der dritten Generation nach der Einwanderung die erste Mischehe feststellen, bei den Bergholzer Ahnen kamen überhaupt keine Mischehen vor, was aus der Größe und Geschlossenheit der dortigen Kolonie zu erklären ist. Abraham Resimius (30), geboren 1828, und in der 6. Geschlechterfolge nach der Einwanderung stehend, hat nur französische beziehungsweise wallonische Vorfahren, die fast ausschließlich zur Bergholzer Kolonie gehörten. Rein hugenottischen Blutes ist auch noch Johann Beccu (58). Von den acht Urgroßeltern der Marie Ballieul geb. Resimius (15), die erst 1945 gestorben ist, sind noch fünf rein hugenottischer Abstammung. Auch die Großmutter der Probanden, Elisabeth Genth geb. Ballieul (7) ist noch genau zur Hälfte französisch - wallonischen Blutes, die Urgroßmutter Wilhelmine Watzke geb. Talmann (9), deren französisch - reformierten Vorfahren in der Mehrzahl in der Parochie Gramzow ansässig waren, dagegen nur noch zu einem Viertel, obwohl sie zur vorhergehenden Generation gehört.
Die friederizianische Pfälzerkolonisation zwischen 1748 und 1765 hat in der Ahnentafel der Geschwister Watzke keinen Niederschlag gefunden. Die wenigen im 18. und 19. Jahrhundert in die Uckermark gekommenen Vorfahren sind Einzelgänger gewesen, wie Christian Caplick (76) oder Josef Watzke (16).

Zergliedert man die Ahnentafel nach Stand und Beruf der männlichen Vorfahren, so ergibt sich folgendes: Bis zur 7. Generation ist die Vorfahrenschaft etwa zu r Hälfte bäuerlicher, zu einem Drittel bürgerlicher Herkunft, das restliche Sechstel setzt sich aus Müllern, einigen Schäfern und Tagelöhnern zusammen. Zum französischen Adel haben vor der Emigration womöglich die Bailleus (112) [6] gehört.
Die Mutterseite der Ahnentafel (Genth/Ballieul) weist ganz überwiegend Vorfahren bäuerlicher Herkunft auf, ja man kann fast von einer rein bäuerlichen Ahnenhälfte sprechen. Von den 31 männlichen Vorfahren der Mutter der Probanden Ilse Watzke geb. Genth (3) waren 25 Bauern, fünf in Dörfern auf Vorwerken ansässige Schmiede, die ausnahmslos Bauerntöchter heirateten, einer, August Genth (6), Waffenoffizier und später akademisch gebildeter Reichsbeamter. Von den 58 bisher ermittelten männlichen Ahnen der 8. und 9. Generation waren (mit hoher Wahrscheinlichkeit) 51 Bauern und Kossäten, vier Schmiede, drei Arbeiter oder Tagelöhner.
Die bäuerlichen Vorfahren waren dabei seit den Stein - Hardenbergschen Reformen meist Besitzer mittlerer oder großer Wirtschaften mit einer Betriebsgröße zwischen 100 und 300 Morgen (25 bis 75 ha.) Viele hatten Ehrenämter inne, waren Schulzen, Kirchen- und Schulvorsteher oder Gerichtsleute. Bis zur 7. Generation finden wir unter den 31 männlichen Ahnen auf der Mutterseite 6 Schulzen (Gemeindevorsteher), 3 Gerichtsleute, 8 Kirchen- und 5 Schulvorsteher.
Bemerkenswert ist der Bildungsgang und die berufliche Entwicklung des Großvaters August Genth (6), der nach vier Jahren Zichower Dorfschulunterrichts das Gymnasium in Prenzlau bis zur Obersekunda besuchte. 1892 trat er als Einjährig - Freiwilliger beim 2. Garde-Feld-Artillerie Regiment ein, wurde Feuerwerker, Zeugfeldwebel, 1905 Zeugleutnant, 1916 Zeughauptmann und im Zuge der Heeresminderung 1920 mit dem Charakter als Major beim Zeugamt a.d. verabschiedet. Im selben Jahre legte er als Externer nachträglich die Reifeprüfung am Kant - Gymnasium in Spandau ab, trat in den Finanzdienst des Deutschen Reiches ein und wurde im November 1922 als Ministerialamtmann zum Rechnungshof des Deutschen Reiches in Potsdam versetzt. Neben seiner beruflichen Arbeit studierte August Genth seit 1920 an der Berliner Universität Nationalökonomie, welche Studien er 1926 mit der Promotion zum Dr. rer. pol. abschloss. Seine Dissertation behandelte „Die preußischen Heereswerkstätten, ihre Entwicklung, allgemein volkswirtschaftlicher Bedeutung und ihr Übergang in privatwirtschaftliche Betriebe“ [7].
Wesentlich weniger einheitlich als die mütterliche Ahnenhälfte ist die soziale Zusammensetzung der Vorfahrenschaft auf der Vaterseite der Tafel (Watzke,/Wartenberg). Hier finden wir bis zur 7. Generation unter den 32 männlichen Ahnen sechs Bauern und Kossäten, drei Tagelöhner, einen Schäfer, sechs Müller, von denen einer, Ferdinand Wartenberg, (10) später Kaufmann wurde, zehn Handwerker, fünf Kaufleute oder Händler und einen Pfarrer. Im Gegensatz zu den Genth - Ballieuschen Vorfahren verfügten von den sechs bis zur 7. Generation auf der Vaterseite auftretenden bäuerlichen Ahnen nur zwei (38 und 78) über Wirtschaften von mehr als 150 Morgen Größe, zwei (64 und 94) waren wohl Mittelbauern, zwei (36 und 72) Kossäten, die schwerlich mehr als 20 bis 30 Morgen bewirtschafteten, wahrscheinlich aber noch weniger. Von den Handwerkern waren sieben auf dem Lande und nur drei in einer Stadt ansässig. Der einzige Akademiker der gesamten Tafel vor 1900, Johann Christian Caplick (76), entstammt einer nicht uninteressanten Familie. Sein Urgroßvater, Kaspar (I) Kapelick (608), war Bauer im Amt Saarmund bei Treuenbrietzen, sein Großvater, Kaspar (II) Kapelick (304), wurde Bürger und Garnwebermeister, später Brauberechtigter und Stadverordneter in Spandau, dessen Sohn, Johann Joachim Kapelick (152), übte den gleichen Beruf in der selben Stadt aus - ein Bild normaler bürgerlicher Entwicklung mit sozialen Aufstiegstendenzen, wie es sich im 17. und 18. Jahrhundert in vielen Familien fand. Johann Christian Caplick (76) selbst studierte an der Universität Halle Theologie, wurde 1757 im Alter von 26 Jahren Subrektor in  seiner Vaterstadt Spandau, war seit 1758 Feldprediger im Infanterie-Regiment von Itzenplitz in Berlin und wurde schließlich 1767 Pfarrer in Drense im Kirchenkreis Gramzow. 1806 eméritiert, starb er zwei Jahre später in Prenzlau, vermutlich bei seiner Tochter. Seine Nachkommen vermochten nicht, die erreichte gesellschaftliche Position zu halten. Seine einzige Tochter heiratete einen Tischler, von seinen drei Söhnen studierte keiner. Der eine, Johann Ferdinand Caplick (38), war zunächst Ökonomieschreiber in Zichow und erwarb durch seine Heirat dort einen Bauernhof, der zweite war Bauer in Drense, der dritte, der eine zahlreiche Nachkommenschaft hinterließ, starb als Tagelöhner in Gramzow.
Die Stammreihe Watzke selbst wurzelt im sudetendeutschen Bauerntum. Mit dem Ahnen Josef Watzke ((16) geht die Familie endgültig zum Handwerk über, der Großvater Heinrich Watzke (4) wird dann Kaufmann. Die soziale Reihe ist nicht durchbrochen. Franz Watzke (32) scheint von unruhigem Blut hin und hergetrieben zu sein. Er wird nacheinander als Maurer, Hutmann (oder Hutmacher ?), Unteroffizier („kaiserlich -östereichischer Wachtmeister“), Viehhändler und Handelsmann bezeichnet. Von seinen fünf Söhnen blieb keiner in der nordböhmischen Heimat der Väter. Alle fünf wanderten in die Uckermark aus, einer, Josef Watzke (16) nach Gramzow, die übrigen nach Prenzlau, zwei zogen später weiter nach Amerika, wo sie Farmer wurden.
Bereits Josef Watzke (16) gelangte in Gramzow zu einigem Wohlstand und gesellschaftlichem Ansehen. Bereits kurz nach 1830 tritt er bei der Verhandlung von Schulangelegenheiten als „Deputierter der deutschen Gemeinde“ auf. Sein ältester Sohn Franz Watzke (8) übernahm die väterliche Dachdeckerei, gründete später eine kleine Dachpappenfabrik und verwaltete nacheinander alle Ehrenämter, die die Gemeinde Gramzow zu vergeben hatte.
Seine vielseitige Tätigkeit, von denen ältere Gramzower noch heute viel Lobendes und auch Anekdotenhaftes zu berichten wissen, sein weitgespannter Interessenkreis, sowie die stilistische und graphologische Analyse der von ihm erhaltenen Briefe, lassen ihn als einen Mann von vorzüglicher Intelligenz und beachtlicher Schaffenskraft erscheinen. Heinrich Watzke (4), dem Großvater der Probanden, gelang die endgültige Einreihung der Familie in das sicher situierte Bürgertum der Uckermark. Von seinen Töchtern heiratete die ältere einen Gutsbesitzer und Domänenpächter, die jüngere einen Apothekenbesitzer.
Von den übrigen Familien auf der Vaterseite der Ahnentafel sei noch auf die Wartenbergs hingewiesen, bei denen die Berufsfestigkeit auffällt. Die den Stammnamen tragenden Vorfahren der Großmutter Elise Watzke geb. Wartenberg (5) waren seit mindestens sechs Generationen Mühlenbesitzer oder Mühlenmeister. Als erster wird Jürgen Wartenberg in Kontributions-Rechnungen aus dem Jahre 1720 als Mühlenmeister auf der Brandmühle bei Seehausen bezeugt. Das Vater - Sohn Verhältnis konnte zwar bisher noch nicht überall eindeutig geklärt werden, da die Kirchenbücher von Seehausen erst 1760 beginnen, doch kann über die Tatsache der Deszendenz an sich kein Zweifel bestehen. Auch die Familie Lindhorst (21 ff.) gehört zu den alten Müllergeschlechtern der Mark Brandenburg.

Auf die biologischen Fakten der Ahnentafel soll hier nicht weiter eingegangen werden, da noch eine beträchtliche Anzahl von Daten ergänzt werden kann.
Trotz der starken sozialen und landschaftlichen Geschlossenheit ist der Ahnenverlust nicht groß. Die erste Ahnengleichheit findet sich überhaupt erst in der 7. Generation. (108/109=106/107), weitere in der 8. (2444/245=232/233) und 9. (438=465=489; 511=233=245) wo auch die erste Generationsverschiebung auftritt (511=233=245). Durch mehrere Verwandtenheiraten, die sich vor 1750 häufiger finden, besonders in den Briester, den hugenottischen Gramzower und Bergholzer Ahnenfamilien, wird der Ahnenverlust in den Generationen X. bis XIII. etwas größer. Auffallend ist, dass nirgends Ahnengleichheiten zwischen den französisch-wallonischen Talmann Ahnen auf der Vater- und den Ballieul/Resimius-Ahnen auf der Mutterseite besteht. Die Ursache wird vermutlich in der unterschiedlichen sozialen Zusammensetzung der beiden Ahnengruppen zu suchen sein.



[1] Eine besondere Arbeit über die Nachkommen der zwischen 1817 und 1837 aus Nordböhmen in die Uckermark  eingewanderten Brüder Josef, Johann, Anton, Ignaz und Franz Watzke befindet sich in Vorbereitung.

[2] „Die uckermärkischen Landsteuerregister 1540, 1541, 1542, das uckermärkische Hufenverzeichnis von 1573 und das uckermärkische Hufen - und Giebelschoßregister von 1578“. Aus den Beständen des Preussischen Geheimen Staatsarchivs, Berlin, herausgegeben durch Erich Mohr, Jahrbuch des Uckermärkischen Museums - und Geschichtsvereins in Prenzlau, Band 1, Prenzlau 1938

[3] „Erb Register Der beyden Closter Embtter Gramtzow und Seehausen, zubeschreiben angefangen Freitags nach Medardi ist gewesen der Zehende Juni nach Chrsti Geburt 1592“.
Das Original (Geh. Staatsarchiv, Pr. br. Rep. 2,1 Dom. Reg. Amt Gramzow Fach IV Nr. 1) wurde von Herrn Joachim G. Durow, abgeschrieben

[4] Margarete Pick: „Die französischen Kolonien in der Uckermark“ (Prenzlau 1935), S. 11

[5]Für die Erforschung der Herkunftsgebiete wurden neben den Kirchenbüchern besonders Richard Béringuier: „Die Kolonieliste von 1699“ (Berlin 1888) herangezogen.

[6]In Coulogne bei Calais heißt die Familie durchweg de Bailleu

[7]Dissertation bei Hans-Otto Bredendiek vorhanden

 


Die Vorfahren der Geschwister
Marianne, Edith und Burkhard WATZKE
geboren 1931 – 1939

 


(zurück an den Anfang des Dokuments)

 

1. Generation

1                       Watzke Marianne Elisabeth Margarete, ev., Lehrerin und Erzieherin
* 26.11.1931 in Prenzlau.
∞ 01.11.1951 in Berlin mit Bredendiek Walter Otto Wilhelm, * 07.04.1926 in Swinemünde, † 26.07.1984 in Berlin.

1                       Watzke Edith Elise Käthe, ev., Handelslehrerin
                         * 02.06.1934 in Prenzlau.
                         ∞ 12.07.1958 in Eberswalde mit Holzkamm Dietrich Walter Gustav, * 18.12.1933 in Gramzow/Uckermark.

1                       Watzke Burkhard Heinrich August, ev., Maurer, * 03.06.1939 in Angermünde.
† 08.11.2009 in Gramzow/Uckermark, ▭ 28.11.2009 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Watzke Burkhard Heinrich August:
Maurer.
lebte in Gramzow/Uckermark.
(Kr. Prenzlau).
∞ 26.03.1960 in Eberswalde (?) mit Hemmerling Brigitte, * 19.05.1938 in Damme b. Prenzlau.

 

2. Generation

2                       Watzke Hans Heinrich,Carl, ev., Kaufmann, * 11.02.1896 in Gramzow/Uckermark.
† 18.04.1963 in Gramzow/Uckermark, ▭ 22.04.1963 in Gramzow/Uckermark.
∞ 19.06.1929 in Potsdam
3                       Genth Ilse Elisabeth Albertine, ev., Säuglingsschwester in Bad Freienwalde, * 17.08.1902 in Berlin.
† 20.04.1976 in Prenzlau, ▭ 24.04.1976 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Genth Ilse Elisabeth Albertine:
Säuglingsschwester in Bad Freienwalde, bis 1929.

3. Generation

 

4                       Watzke Heinrich Franz Carl, ev., Kaufmann in Gramzow/Uckermark, * 15.06.1857 in Gramzow/Uckermark, ~ 03.07.1857 in Gramzow/Uckermark
Paten: Kossät Talmann, Frau ... Casberg, Frau Siebert aus Potzlow.
† 12.05.1933 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Watzke Heinrich Franz Carl:
Kaufmann in Gramzow/Uckermark.
Mitglied der Gemeindevertretung und des Gemeindekirchenrates in Gramzow/Uckermark.
Kreistagsabgeordneter.
Komandeur der Schützengilde in Gramzow/Uckermark.
Schöffe am Landgericht in Prenzlau.
∞ 07.10.1881 in Gramzow/Uckermark
5                       Wartenberg Elise Auguste,Clara, ev., * 20.02.1860 in Gramzow/Uckermark.
† 05.03.1940 in Gramzow/Uckermark.
6                       Genth August Wilhelm Ferdinand, ev., Dr.rer.pol., * 12.01.1874 in Zichow b. Angermünde.
† 26.03.1946 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Genth August Wilhelm Ferdinand:
Dr.rer.pol.
Major a.D.
Amtsrat in Potsdam.
Amtsrat beim Rechnungshof des Deutschen Reiches in Potsdam.
∞ 08.10.1901 in Gramzow/Uckermark
7                       Ballieul Elisabeth Maria,Margarethe, fr., * 03.10.1879 in Gramzow/Uckermark, ~ 18.10.1879 in Gramzow/Uckermark.
† 08.09.1959 in Gramzow/Uckermark.

4. Generation

 

8                       Watzke Franz Joseph (Rosenwatzke), ev., Dachdeckermeister in Gramzow/Uckermark, * 24.01.1827 in Gramzow/Uckermark.
† 15.07.1918 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Watzke Franz Joseph:
Dachdeckermeister in Gramzow/Uckermark.
Dachpappenfabrikant in Gramzow/Uckermark.
Gemeindevorsteher in Gramzow/Uckermark.
Gerichtsmann in Gramzow/Uckermark.
Mitglied des Gemeindekirchenrats in Gramzow/Uckermark.
Mitglied des Schulvorstan in Gramzow/Uckermark.
∞ 10.12.1852 in Gramzow/Uckm.
9                       Talman Wilhelmine Henriette Charlotte, fr., * 11.10.1834 in Gramzow/Uckermark.
† 20.08.1900 in Gramzow/Uckermark.
10                     Wartenberg Ferdinand Wilhelm Julius, ev., Mühlenbesitzer, Kaufmann und Gastwirt in Gramzow/Uckermark, * 29.01.1832 in Gramzow/Uckermark.
† 11.05.1905 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Wartenberg Ferdinand Wilhelm Julius:
Mühlenbesitzer, Kaufmann und Gastwirt in Gramzow/Uckermark.
Mitglied des Gemeindekirchenrates in Gramzow/Uckermark.∞ 2/1 08.1873 in Prenzlau mit Schulz Marie Ottilie Wilhelmine, * um 1840 in Prenzlau (?).
∞ 1/1 11.02.1859 in Gramzow/Uckm.
11                     Kiesewetter Auguste Emilie Marie, ev., * 27.09.1838 in Gramzow/Uckermark.
† 17.10.1872 in Gramzow/Uckermark.
12                     Genth August Wilhelm, ev., Bauerngutsbesitzer in Zichow b. Angermünde, * 13.07.1843 in Zichow b. Angermünde.
† 26.03.1909 in Zichow b. Angermünde.
Notizen zu Genth August Wilhelm:
Bauerngutsbesitzer und Gemeindevorsteher in Zichow (Kr. Angermünde)
 ∞ 2/0 nach 1891.
∞ 1/2 18.07.1873 in Zichow b. Angermünde
13                     Schulz Albertine Emilie,Hermine, ev., * 05.03.1852 in Briest b. Angermünde.
† 26.12.1891 in Zichow b. Angermünde.∞ 1/1 vor 1873 mit Drath, † vor 1873.
14                     Ballieul Carl August Wilhelm, fr., Schmiedemeister in Gramzow/Uckermark, * 26.04.1849 in Gramzow/Uckermark, ~ 13.05.1849 in Gramzow/Uckermark.
† 12.07.1921 in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Ballieul Carl August Wilhelm:
Mitglied des Presbyteriums der frz.-ref. Gemeinde in Gramzow/Uckm.(Kr. Prenzlau)
 
∞ 26.04.1878 in Gramzow/Uckermark
15                     Resimius Marie Wilhelmine Luise, fr., * 04.09.1859 in Meichow b. Prenzlau.
† 03.05.1945 in Goldenstädt b. Schwerin, Meckl (gestorben auf der Flucht zum Ende des 2.Weltkrieges).

5. Generation

 

16                     Watzke Josef Franz, rk., Ziegel- Schieferdeckermeister Schieferdeckermeister in Gramzow/Uckermark, * 17.03.1803 in Floriansdorf b. Warnsdorf, Nr. 16, ~ 18.03.1803 in Floriansdorf b. Warnsdorf
Paten: 1) Levans Franz, des Johann Franz Goldberg Fabrikantensohn in Floriansdorf; 2) Tst. Franziska, des Johannes Prasse Fabrikantentochter in Floriansdorf.
† 21.08.1879 in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Watzke Josef Franz:
getauft von Ignaz Richter (Kaplan).
∞ 16.01.1825 in Damme b. Prenzlau
17                     Kiekebusch Friederike Marie, ev., * 26.08.1797 in Grünberg/Uckermark.
† 21.03.1867 in Gramzow/Uckermark.
18                     Talman Isaac, fr., Schuhmacher und Lederhändler in Gramzow/Uckermark, * 24.08.1803 in Gramzow/Uckermark.
† 14.10.1878 in Gramzow/Uckermark.
Lebensphasen von Talman Isaac:
Schuhmacher und Lederhändler in Gramzow/Uckermark.
Musikant.
Mitglied des Schulvorstandes in Gramzow/Uckermark, (der französischen Schule).
Gerichtsmann in Gramzow/Uckermark.
∞ 01.11.1827 in Zichow b. Angermünde
19                     Caplick Friederike Charlotte Sabine, ev., * 15.10.1802 in Zichow b. Angermünde, ~ 27.10.1802 in Zichow b. Angermünde.
† 30.05.1879 in Gramzow/Uckermark.
20                     Wappenberg Carl Friedrich, ev., Mühlenbesitzer, * 05.11.1791 in Ahlimbsmühle
Paten: 1.) Mühlenmeister Günter 2.) der Akkerknecht (unleserlich) 3.) der Amtszimmerermeister Bischof in Gramzow 4.) der Krüger Lübko (?) Ehefr. am Ort 5.) des (unleserlich) Einlieger Ehefrau am Ort 6.) des Müller Jürgens Ehefrau am Ort.
† 31.05.1875 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Wappenberg Carl Friedrich:
Mühlenbesitzer in Gramzow/Uckm.(Kr. Prenzlau)
1805 in Gramzow/Uckm. konf.
 ∞ 2/1 18.11.1836 in Gramzow/Uckm. mit Meves Marie, * um 1807.
∞ 3/2 11.11.1838 in Gramzow/Uckm. mit Steobamus Henriette.
∞ 1/1 08.11.1821 in Warnitz
21                     Lindhorst Wilhelmine Friederike, ev., * 18.01.1799 in Warnitz.
† 09.08.1835 in Gramzow/Uckm.
22                     Kiesewetter Carl Friedrich Wilhelm, ev., Kaufmann, * 14.08.1811 in Prenzlau.
† 23.05.1853 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Kiesewetter Carl Friedrich Wilhelm:
Kaufmann in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
(Jak.)
 
∞ 09.11.1834 in Gramzow/Uckermark
23                     Wittstock Juliane Christiane, ev., * 25.11.1813 in Gramzow/Uckermark.
† 15.01.1887 in Gramzow/Uckermark.
24                     Gent Michael, ev., Bauernhofsbesitzer in Zichow b. Angermünde, * 07.10.1812 in Zichow b. Angermünde.
† 12.11.1873 in Zichow b. Angermünde.
Lebensphasen von Gent Michael:
Bauernhofsbesitzer in Zichow b. Angermünde.
Gemeindevorstehrer und Mitglied des Mitglied des Gemeindekirc in Zichow b. Angermünde.
Notizen zu Gent Michael:
Bauernhofsbesitzer,Gemeindevorsteher und Mitglied des Gemeindekirchenrates in Zichow (Kr. Angermünde)
 
∞ 10.12.1840 in Zichow b. Angermünde
25                     Harpe Augustine, ev., * 23.05.1823 in Lützlow b. Prenzlau, ~ 03.06.1823 in Lützlow b. Prenzlau.
† 28.11.1893 in Zichow b. Angermünde.
26                     Schulz Gottfried, ev., Bauernhofsbesitzer, * 07.04.1822 in Briest.
† 03.12.1887 in Briest.
Notizen zu Schulz Gottfried:
Bauernhofsbesitzer, Mitglied des Schulvorstandes und des Gemeindekirchenrates in Briest (Kr. Angermünde)
 ∞ 2/1 19.04.1864 in Briest mit Brand Luise, * ca. 1835.
∞ 1/1 10.02.1842 in Briest
27                     Reese Marie, ev., * 24.09.1819 in Briest.
† 24.05.1859 in Briest.
28                     Bailleul Carl Friedrich, fr., Schmiedemeister, * 09.09.1815 in Zehnebeck bei Gramzow/Uckm..
† 12.05.1869 in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Bailleul Carl Friedrich:
Schmiedemeister, Mitglied des Presbyteriums der frz.-ref. Gemeinde und des Schulvorstandes der französischen Schule in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 03.11.1843 in Gramzow/Uckermark
29                     Beccu Wilhelmine Marie Justine, fr., * 01.07.1826 in Gramzow/Uckermark.
† 26.02.1885 in Gramzow/Uckermark.
30                     Resimius Abraham Johann, fr., Bauerngutsbesitzer und Gemeindevorsteher in Meichow b. Prenzlau, * 15.01.1828 in Meichow b. Prenzlau.
† 29.07.1895 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 11.11.1853 in Meichow
31                     Heise Christine, ev., * 03.11.1834 in Meichow.
† 14.07.1918 in Gramzow/Uckm.

6. Generation

 

32                     Watzke Franziskus Johann (Franz), rk., Maurer, kaiserlich-österreichischer Wachtmeister, Viehhändler und Handelsmann, Hutmann und Einwohner in Auschine, * 01.07.1767 in Auschine, 18, ~ 02.07.1767 in Auschine
Paten: 1) Joseph Seiche des Hans Georg Seiche ehel. Sohn 2) Anton Schmiedt (beide aus Auschine) 3) Anna Maria des Johann Georg Wilcke sein Eheweib aus Auschine.
† 10.03.1833 in Auschine, Nr. 16 (Auszehrung), ▭ 12.03.1833 in Auschine.
Lebensphasen von Watzke Franziskus Johann:
Maurer, kaiserlich-österreichischer Wachtmeister, Viehhändler und Handelsmann, Hutmann und Einwohner in Auschine.
1797 bis 1807 Maurer und Inmann in Floriansdorf b. Warnsdorf, 62.
1817 bis 1830 Hutmann in Auschine, Nr. 16.∞ 1/1 29.09.1795 in Floriansdorf b. Warnsdorf mit Neumann Magdalena, * um 1777 in Floriansdorf b. Warnsdorf, Nr. 16, † 05.02.1802 in Floriansdorf b. Warnsdorf.
∞ 2/1 05.07.1802 in Floriansdorf b. Warnsdorf
33                     Sieber Katharina Maria, rk., * 26.12.1780 in Warnsdorf, Nr. 29.
† 20.10.1852 in Prenzlau.
34                     Kiekebusch Peter, ev., Huf- und Waffenschmiedemeister in Grünberg/Uckermark und Damme, * 13.02.1764 in Wallmow, ~ ... in Wallmow
Paten: Dorothea Elisabeth Neumann; Gottfried Neumann ein Knecht in Klockow; Joachim Kieckbusch ein Knecht in Carmzow.
† 21.11.1832 in Damme.
∞ 04.04.1793 in Grünberg/Uckermark
35                     Krumbach Charlotte Christine, ev., * 12.02.1776.
† 13.12.1844 in Gramzow/Uckermark.
36                     Talman Isaac, fr., Kossät in Gramzow/Uckermark, * 27.02.1779 in Gramzow/Uckermark.
† 02.02.1852 in Gramzow/Uckermark.
∞ 1/2 29.10.1802 in Gramzow/Uckm.
37                     Talman Marie, fr., * 09.12.1777 in Gramzow/Uckermark.
† 10.06.1844 in Gramzow/Uckermark.∞ 1/1 vor 1802 mit N.N..
38                     Caplick Ferdinand Johann, ev., Ökonomieschreiber in Zichow b. Angermünde, * um 1769.
† 31.03.1809 in Zichow b. Angermünde, ▭ 03.04.1809 in Zichow b. Angermünde.
Lebensphasen von Caplick Ferdinand Johann:
Ökonomieschreiber in Zichow b. Angermünde.
Bauernhofsbesitzer in Zichow b. Angermünde, (später).
Notizen zu Caplick Ferdinand Johann:
- hinterläßt Witwe und vier Kinder.
∞ 14.11.1796 in Zichow b. Angermünde
39                     Flügge Marie Christine, ev., * 21.12.1774 in Zichow b. Angermünde, ~ 29.12.1774 in Zichow b. Angermünde.
† 22.01.1851 in Zichow b. Angermünde, ▭ 25.01.1851.
Notizen zu Flügge Marie Christine:
- drittes Kind.∞ 2/1 26.10.1809 in Zichow b. Angermünde mit Ginola Johann.
40                     Wartenberg Carl Friedrich, ev., Mühlenmeister, * um 1754 in Brandmühle bei Seehausen.
† 28.11.1810 in Gramzow/Uckermark, ▭ 30.11.1810 in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Wartenberg Carl Friedrich:
Mühlenmeister zuletzt in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
Name auch Wappenberg, wird 1795 Wartenberg geschrieben
Beim Sterbeeintrag wird sein Vorname mit Wilhelm Friedrich angegeben.
 
41                     Bischoff Charlotta, ev., * 06.10.1765 in Gramzow/Uckermark.
† 05.11.1854 in Meichow, ▭ 08.11.1854 in Meichow.
42                     Lindhorst Carl Friedrich Wilhelm, ev., Mühlenbesitzer, ~ 24.10.1763 in Potzlow.
† 02.06.1838 in Warnitz.
Notizen zu Lindhorst Carl Friedrich Wilhelm:
Mühlenbesitzer in Warnitz (Kr. Prenzlau), Unteroffizier
 
∞ 1/2 30.06.1798 in Warnitz b. Prenzlau
43                     Masch Margarethe Juliane Luise, ev., * um 1763.
† 25.12.1839 in Warnitz b. Prenzlau.∞ 1/1 vor 1798 mit N.N..
44                     Kiesewitter Johann Christian, ev., Pantoffelmacher, * 25.03.1787 in Hohenwalde bei Fürstenwerder.
† 27.01.1854 in Prenzlau.
Notizen zu Kiesewitter Johann Christian:
Bürger und Pantoffelmacher in Prenzlau
(Nik.)
 
∞ 30.01.1811 in Prenzlau
45                     Kühl Marie Dorothes Sophie, ev., * 22.04.1788 in Prenzlau, ~ 28.04.1788 in Prenzlau.
† 02.05.1848 in Prenzlau.
46                     Wittstock Benjamin Johann, ev., Schumachermeister, * 02.08.1777 in Gramzow/Uckermark.
† 14.07.1842 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Wittstock Benjamin Johann:
Schuhmachermeister in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau), Unteroffizier
 
47                     Rathsburg Marie Christiane, ev., Hebamme, * um 1785.
† 07.02.1857 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Rathsburg Marie Christiane:
Hebamme in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau), während der Befreiungskriege 1813/15 Marketenderin
 
48                     Gent Michael, ev., Bauernhofsbesitzer, * 05.12.1770 in Zichow b. Angermünde.
† 24.08.1833 in Zichow b. Angermünde.
Notizen zu Gent Michael:
Bauernhofsbesitzer in Zichow (Kr. Angermünde)
 
∞ 26.06.1806 in Zichow
49                     Lossow Dorothea Elisabeth, ev., * 04.12.1780 in Bietikow b. Prenzlau.
† 03.06.1859 in Zichow b. Angermünde.
50                     Harp Christoph, ev., Bauernhofsbesitzer in Lützlow b. Prenzlau, * 18.11.1776 in Lützlow b. Prenzlau.
† 30.10.1822 in Lützlow b. Prenzlau.
∞ 08.11.1804 in Lützlow
51                     Knie Dorothea Elisabeth, ev., * 20.10.1786 in Lützlow.
52                     Schulz Gottfried, ev., Bauernhofsbesitzer, * 12.12.1786 in Briest.
† 29.01.1835 in Briest.
Notizen zu Schulz Gottfried:
Bauernhofsbesitzer, Gerichtsmann, Kirchen-und Schulvorsteher in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 16.11.1809 in Briest
53                     Reese Luise, ev., * 27.01.1788 in Briest.
† 10.01.1835 in Briest.
54                     Reese Christian, ev., Bauernhofsbesitzer, * 30.01.1786 in Briest.
† 21.08.1848 in Briest.
Notizen zu Reese Christian:
Bauernhofsbesitzer in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 16.11.1814 in Briest
55                     Drath Justine, * 31.03.1796 in Briest.
56                     Bailleul Friedrich Johann, fr., Schmiedemeister.
† 22.11.1833 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Bailleul Friedrich Johann:
kgl.Amts-Schmiedemeister auf dem Vorwerk Zehnebeck bei Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 04.10.1811 in Gramzow/Uckm.
57                     Heckmann Marie Elisabeth, ev., * 1785 in Gramzow/Uckermark.
† 21.02.1869 in Gramzow/Uckm.
58                     Beccu Johann, fr., Bauerngutsbesitzer in Gramzow/Uckermark, * 13.04.1795 in Meichow b. Prenzlau.
† 17.10.1867 in Gramzow/Uckermark (?).
Lebensphasen von Beccu Johann:
Bauerngutsbesitzer in Gramzow/Uckermark.
Presbyter in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Beccu Johann:
Beruf nach "Hugenotten in Meichow ..." Ackerknecht in Grenz. Das stimmt nicht mit den von Walter Bredendiek ermittelten Daten überein.
Nach Ahnenforschung Doris Bernickel geb. Kühn  * und + in Gramzow.
∞ 09.11.1821 in Gramzow/Uckermark
59                     Heise Christine, ev., * 27.09.1795 in Gramzow/Uckermark.
† 06.02.1871 in Gramzow/Uckermark.
60                     Resimius Jacob, fr., Bauernhofsbesitzer in Meichow b. Prenzlau, * 03.11.1800 in Meichow b. Prenzlau.
† 28.12.1848 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 20.12.1825 in Meichow b. Prenzlau
61                     Beccu Rachel, fr., * 06.08.1801 in Meichow b. Prenzlau.
† 01.11.1876 in Meichow b. Prenzlau.∞ 2/1 07.11.1817 in Meichow b. Prenzlau (?) mit Resimius Peter (Vetter väterlicherseits).
62                     Heise Martin, ev., Bauerngutsbesitzer, * 08.12.1793 in Meichow.
† 08.04.1857 in Meichow.
Notizen zu Heise Martin:
Bauerngutsbesitzer, Schulze, Gerichtsmann, Kirchen- und Schulvorsteher in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 18.11.1819 in Meichow
63                     Mann Marie, fr., * 17.10.1801 in Meichow.
† 16.05.1883 in Meichow.

7. Generation

 

64                     Watzke Johann Georg (Hannß Geörge), rk., Bauer in Auschine, Nr. 18, * 26.03.1726 in Auschine
Paten: 2) Geörge Waldt  3) Jungf. Rosina, des Adam Pöchen ehel. Tochter von Arbesau.
† 15.03.1804 in Auschine, Nr. 18 (Stickhusten), ▭ 17.03.1804 in Auschine.
Lebensphasen von Watzke Johann Georg:
Bauer in Auschine, Nr. 18.
Bauer in Schönau, ?∞ 2/1 23.07.1782 in Auschine mit Philipp Maria Elisabeth, * (err) 1730 in Kulm Kr. Aussig, Nr. 42, † 01.05.1802 in Auschine, Nr. 18.
∞ 1/1 23.11.1756 in Raudney/(Roudnice nad Labem)
65                     Tauche (Taug) Anna Maria, rk., * 01.09.1731 in Raudney/(Roudnice nad Labem), Nr. 3
Paten: 1) Levans Dorothea (Veronika) , des Lorentz Hönen Weib in Neudörffl 2) Susanna, des Gottseligen Thomas Klimbts Hinterlassene Wittib in Auschine 3) Hans Thiele aus der Raudney.
† 21.05.1782 in Auschine, Nr. 18.
66                     Sieber Jacobus, rk., Häusler und Weber in Warnsdorf, Nr. 29, * 30.12.1746 in Warnsdorf, Nr. 29 (?).
† vor 23.04.1832 in Warnsdorf.
Lebensphasen von Sieber Jacobus:
Häusler und Weber in Warnsdorf, Nr. 29.
1804 Weber in Floriansdorf b. Warnsdorf.
1817 Häusler in Warnsdorf, Nr. 29.
Notizen zu Sieber Jacobus:
Nach Dr. Albert F. Vogt + vor 17.03.1803.
∞ 19.10.1772 in Warnsdorf
67                     Kühnel Maria Anna, rk., * 18.07.1747 in Warnsdorf, Nr. 19.
† 17.11.1826 in Floriansdorf b. Warnsdorf, Nr. 16.
68                     Kiekbusch Peter, ev., Drescher, * um 1723 in Bartckow/Pom..
† 02.06.1806 in Wallmow, ▭ 03.06.1806 in Wallmow.
Notizen zu Kiekbusch Peter:
Drescher und Tagelöhner in Wallmow (Kr. Prenzlau)
Er ist in der Nacht vom 2. zum 3. Juni 1806 im Feuer verbrannt.
∞ 05.1760 in Wallmow
69                     Neumann Anna Dorothea, ev., * um 1739.
† 09.02.1809 in Wallmow.
70                     Krumbach, ev., Schäfer.
Notizen zu Krumbach:
Pachtschäfer in Friedrichshof bei Wetzenow (Kr.Pasewalk)
 
71                     N.N..
72                     Talman Jean, fr., Kossät in Gramzow/Uckermark, * 22.01.1750 in Gramzow/Uckermark.
∞ 12.05.1775 in Gramzow/Uckermark
73                     Weißing Anna Elisabeth, ev., * 24.09.1753 in Gramzow/Uckermark.
† 07.09.1827 in Gramzow/Uckermark.
74                     Talman Abraham, fr., Tagelöhner, * 01.02.1753 in Gramzow/Uckermark.
† 27.02.1785 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Talman Abraham:
Tagelöhner in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 15.11.1776 in Gramzow/Uckm.
75                     Eichland Elisabeth Marie Luise, ev., * um 1746 in Günterberg.
† 07.09.1823 in Gramzow/Uckm.
76                     Caplick Christian Johann, ev., Pfarrer, * 05.05.1731 in Spandau b. Berlin.
† 04.05.1808 in Prenzlau, ▭ 07.05.1808 in Prenzlau.
Notizen zu Caplick Christian Johann:
Subrektor in Spandau (1757/58), Feldprediger im Inf.-Rgt. v.Itzenplitz, dann im Inf.-rgt. v.Lottum (1758/67), zuletzt Pfarrer in Drense (Kr. Prenzlau)
Nachbemerkung in der Sterbeurkunde: Er ist 48. J. Predig: gewesen 5 Jahr Feldpredig: im 7 jähr. Kriege 4 Jahr das solcher in Garnison zu Berlin und 38 J: Pred: zu Drense 1 Jahr Past emerit: sein Nachfolger ist der Feldpred.: Stroth.
77                     Flöricke Wilhelmine Caroline Luise, ev., * um 1744 in Bärenklau bei Vehlefanz.
† 20.01.1817 in Gramzow/Uckermark.
78                     Flügge Martin, ev., Bauer in Zichow b. Angermünde, * um 1745 in Lützlow b. Prenzlau.
† 26.10.1796 in Zichow b. Angermünde, ▭ 29.10.1796.
Lebensphasen von Flügge Martin:
Bauer in Zichow b. Angermünde.
Kirchenvorsteher in Zichow b. Angermünde.
gen. 1774 als Vollbauer in Zichow b. Angermünde.
∞ 1/2 14.04.1768 in Zichow
79                     Colberg Maria, ev., * 11.03.1734 in Zichow b. Angermünde.
† 10.02.1803 in Zichow b. Angermünde, ▭ 14.02.1803 in Zichow b. Angermünde.∞ 1/1 ... mit Caplick.
80                     Wartenberg Gustav, ev., Mühlenmeister.
† 03.03.1776 in Brandmühle bei Seehausen.
Notizen zu Wartenberg Gustav:
Erbmühlenmeister auf der Brandmühle bei Seehausen (Kr. Prenzlau)
 ∞ 2/1 ... mit Bäticker Anna Catharina, † 25.12.1774.
81                     Otto, ev..
82                     Bischoff Johann, ev., Amtszimmermeister, * um 1725.
† 26.12.1780 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Bischoff Johann:
Amtszimmerermeister und Freimann in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
83                     Behm Catharina, ev..
84                     Lindhorst Christoph Johann, ev., Mühlenmeister, * 25.08.1734 in Papenbeck.
† 28.11.1771 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Lindhorst Christoph Johann:
Amtsverwalter des Kgl. Vorwerks Potzlow (Kr.Prenzlau), später Mühlenmeister auf der Roten Mühle bei Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 1/2 18.08.1763 in Potzlow
85                     Schultze Regina Elisabeth, ev., * um 1727.
† 21.03.1794 in Potzlow.∞ 1/1 vor 1761 mit Gollnow Erdmann, ~ 02.08.1705 in Carmzow, † 09.09.1761 in Potzlow.
86                     Masch Paul, ev., Schneidermeister in Schaumburg  bei Küstrin, * um 1731 in Schaumburg  bei Küstrin.
† 03.03.1810 in Warnitz.
Notizen zu Masch Paul:
Bürger (1754) und Schneidermeister in Angermünde, später Schneidermeister und Küster in Melzow und Warnitz (Kr.Prenzlau)
 
∞ 1754
87                     Lindeke Marie, ev., * um 1732.
† 14.09.1800 in Melzow.
88                     Kiesewitter Carl Gottfried, ev., Tischlermeister, * 26.05.1762 in Fürstenwerder.
† 28.08.1793 in Fürstenwerder.
Notizen zu Kiesewitter Carl Gottfried:
Bürger und Tischlermeister in Fürstenwerder (Kr. Prenzlau)
 
∞ 24.11.1786 in Fürstenwerder
89                     Schlee Charlotte Sophie, ev., * um 1764.
90                     Kühl Andreas, ev., Bürger und Garnwebermeister in Prenzlau.
∞ 04.11.1773 in Prenzlau
91                     Krüger Christine Luise, ev..
92                     Wittstock Johann Gottlieb, ev., Schumachermeister, ~ 27.03.1752 in Kremzow.
† 21.07.1810 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Wittstock Johann Gottlieb:
Schuhmachermeister in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 17.10.1776 in Boitzenburg/Uckm.
93                     Gerhardt Charlotte Sophie, ev., * 30.04.1754 in Boitzenburg/Uckm..
† 08.05.1816 in Gramzow/Uckm.
96                     Gent Michael, ev., Bauer in Zichow b. Angermünde, * 18.09.1717 in Zichow b. Angermünde.
† 20.01.1800 in Zichow b. Angermünde.
Notizen zu Gent Michael:
"hinterläßt Witwe L. Scheel und aus 4 Ehen 12 Kinder".∞ 1/1 vor 1760 mit N.N..
∞ 2/1 vor 1760 mit N.N..
∞ 3/1 vor 1760 mit N.N..
∞ 4/1 24.04.1760 in Zichow
97                     Scheel Luise, ev., * um 1740.
† 07.04.1802 in Zichow b. Angermünde, ▭ 09.04.1802 in Zichow b. Angermünde.
Notizen zu Scheel Luise:
"hinterläßt einen Sohn und zwei Töchter".
98                     Lossow Christop, ev., Bauer, * 30.12.1747 in Bietikow b. Prenzlau.
† 19.03.1823 in Wollin b. Prenzlau.
Lebensphasen von Lossow Christop:
Bauer.
Bauer und Krüger in Bietikow b. Prenzlau.
Bauer, Pfarrkolonus, Schulze und Kirchenvorsteher in Wollin b. Prenzlau, (später).
∞ 05.06.1777 in Bietikow b. Prenzlau
99                     Kleinschmidt Dorothea Elisabeth, ev., * 15.02.1759 in Lützlow b. Prenzlau.
† 27.12.1808 in Wollin b. Prenzlau.
100                  Harp (Harpe) Christian, ev., Bauer und Gerichtsmann in Lützlow b. Prenzlau, * um 1741.
† 04.11.1814 in Lützlow b. Prenzlau.
∞ 1/2 08.07.1762 in Lützlow b. Prenzlau
101                  Ewald Margaretha Elisabeth, ev., * 26.11.1736 in Pinnow.
† 31.03.1808 in Lützlow b. Prenzlau.∞ 1/1 vor 1762 mit N.N..
102                  Knie Christian, ev., Bauer, * 18.12.1759 in Lützlow.
† 29.01.1842 in Lützlow.
Notizen zu Knie Christian:
Bauer in Lützlow (Kr. Prenzlau)
 ∞ 2/1 nach 1793 mit N.N..
∞ 1/1 29.12.1783 in Lützlow b. Prenzlau
103                  Schneider Sophia, ev., * 13.01.1763 in Flieth b. Templin.
† 02.01.1793 in Lützlow b. Prenzlau.
104                  Schulz Johann, ev., Bauer, ~ 21.08.1755 in Briest.
† 13.11.1835 in Briest.
Notizen zu Schulz Johann:
Bauer und Gerichtsschulze in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 14.11.1782 in Briest
105                  Knack Maria, ev., ~ 09.10.1761 in Fredersdorf.
† 14.12.1842 in Briest.
106                  Reese Joachim, ev., Bauer, ~ 09.02.1748 in Briest.
† 06.08.1814 in Briest.
Notizen zu Reese Joachim:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde)
 ∞ 1/1 vor 1783 mit Dornemann Maria, † vor 1783 in Briest.
=108
∞ 2/1 06.03.1783 in Briest
107                  Dornemann Anna, ev., ~ 28.09.1760 in Briest.
† 11.10.1842 in Briest.
=109
108                  = 106 Reese Joachim, ev., Bauer, ~ 09.02.1748 in Briest
109                  = 107 Dornemann Anna, ev., ~ 28.09.1760 in Briest
110                  Drath Christian, ev., Bauer, ~ 15.09.1744 in Briest.
† 23.04.1822 in Briest.
Notizen zu Drath Christian:
Bauer in Briest (Kr.Angermünde) Ho=154
 
∞ 02.11.1780 in Briest
111                  Knack Dorothea, ev., ~ 20.02.1763 in Briest.
† 02.04.1834 in Briest.
Notizen zu Knack Dorothea:
Ho=155
 
112                  Ballie Gottfried, rf., Schmiedemeister, * 09.1756 in Hindenburg b. Prenzlau.
Lebensphasen von Ballie Gottfried:
Schmiedemeister.
Huf- und Wagenschmiedemeister in Schenkenberg.
Huf- und Wagenschmiedemeister in Prenzlau, (später).
Notizen zu Ballie Gottfried:
Huf-und Wagenschmiedemeister in Schenkenberg (Kr. Prenzlau), später in Prenzlau (1811)
rf/frz.-rf
 
∞ 09.11.1786 in Hindenburg b. Prenzlau
113                  Reinhardt Florentina, rf., * 05.1761 in Hindenburg.
Notizen zu Reinhardt Florentina:
rf/frz.-rf
 
114                  Heckmann Gottfried, ev., Bauer, * 01.04.1751 in Gramzow/Uckermark.
† 12.05.1818 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Heckmann Gottfried:
Vollbauer in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 18.11.1773 in Gramzow/Uckm.
115                  Müller Christina, ev., * 10.10.1751 in Gramzow/Uckermark.
† 11.12.1809 in Gramzow/Uckm.
116                  Becu Isaac, fr., Bauer und Kolonist in Meichow b. Prenzlau, * 25.09.1755 in Battin b. Pasewalk.
† 15.12.1828 in Meichow b. Prenzlau.
Notizen zu Becu Isaac:
Nach Ahnenforschung Doris Bernickel geb. Kühn  + in Gramzow.∞ 2/1 02.10.1801 in Gramzow/Uckermark mit Hurtienne Maria, * 11.05.1772 in Meichow b. Prenzlau, † 21.01.1834 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 1/1 08.11.1782 in Gramzow/Uckermark
117                  André Marie Chrétienne, fr., * 08.01.1759 in Gramzow/Uckermark.
† 23.12.1800 in Gramzow/Uckermark.
118                  Heise Martin, ev., Bauer, * 30.03.1762 in Meichow.
Notizen zu Heise Martin:
Bauer, Schulze, Gerichtsmann, Kirchen-und Schulvorsteher in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
119                  Weyer Anna Christina, ev., * 28.01.1760 in Lützlow b. Prenzlau.
† 28.01.1825 in Gramzow/Uckermark.
120                  Resimius Pierre, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * 30.10.1749 in Meichow b. Prenzlau.
† 30.12.1817 in Meichow b. Prenzlau.
Lebensphasen von Resimius Pierre:
Bauer in Meichow b. Prenzlau.
 ∞ 1/1 16.11.1780 in Meichow b. Prenzlau mit Becu Marie (Base mütterlicherseits), * 08.09.1758 in Battin b. Pasewalk.
∞ 2/1 27.01.1799 in Meichow b. Prenzlau
121                  Laurent Louise, fr., * 10.03.1776 in Angermünde.
† 16.02.1858 in Meichow.
122                  Becu Pierre, fr., Bauer und Gerichtsmann in Meichow b. Prenzlau, * 07.12.1767 in Meichow b. Prenzlau.
† 12.05.1838 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 20.11.1787 in Rossow
123                  la Ramée Jeanne, fr., * 24.08.1763 in Rossow.
† 12.01.1836 in Meichow b. Prenzlau.
124                  Heise Christian, ev., Bauer, * 23.01.1753 in Meichow.
† 16.08.1801 in Meichow.
Notizen zu Heise Christian:
Bauer in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 26.11.1787 in Meichow
125                  Moritz Marie Luise, ev., * 19.08.1768 in Meichow.
† 12.09.1810 in Meichow.∞ 2/1 nach 1801 mit N.N..
126                  Mann Friedrich Johann Christian, ev., Schmied, * 27.12.1777 in Meichow.
Notizen zu Mann Friedrich Johann Christian:
Schmied in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 18.11.1802 in Meichow
127                  Hurtienne Marie, fr., * 19.01.1782 in Meichow.

8. Generation

 

128                  Watzke Joseph, rk., * ... in Auschine, ~ 02.02.1702 in Auschine
Paten: 1) Michel Klein 2) Thomas Klein, beyde zu Auschine 3) Anna Maria Mathes Urwantzschke zu Kollm ehel. Hauswirtin.
† 27.05.1768 in Auschine, ▭ 30.05.1768 in Auschine.
∞ 2/1 10.10.1741 in Auschine mit Seiche (Seüche) Maria Elisabeth, * 07.10.1720 in Auschine.
∞ 1/1 16.11.1723 in Arbesau
129                  Wabrsincke (Wabersinke) Anna Maria, rk., * um 1702.
† 16.06.1741 in Auschine.
Notizen zu Wabrsincke Anna Maria:
Alter bei + 40 Jahre.
130                  Tauche Johann (Joseph) Georg (Hanß George), rk., Hausgenosse in Raudney/(Roudnice nad Labem), * 26.05.1707 in Deutsch Neudörfel, (Podhorí), Ústí nad Labem
Paten: 1) Hanß Rietzschel in Prödlitz 2) Anderes Kraysche von Kolmen (Kulm) 3) Anna Dorathea Zochin alda (Kulm).
Lebensphasen von Tauche Johann (Joseph) Georg:
Hausgenosse in Raudney/(Roudnice nad Labem).
1731 Hausgenosse in Raudney/(Roudnice nad Labem).
∞ 02.05.1730 in Schöbritz (Vseborice) b. Aussig
131                  Schick (Scheibe) Anna Maria, rk., ~ 18.10.1706 in Auschine
Paten: 1) Elisabeth Wolfin von Arbesau 2) Georg Gössel von Schanda 3) Dorothea Seichin von Auschine.
132                  Sieber Josef, rk., Häusler und Weber in Floriansdorf b. Warnsdorf, * 01.03.1705 in Warnsdorf.
† 01.05.1772 in Floriansdorf bei Warnsdorf.
∞ 19.01.1739 in Warnsdorf
133                  Pielmann Marie Katharine, rk., * um 1710.
† 14.07.1760 in Floriansdorf bei Warnsdorf.
134                  Kühnel Abraham, rk., Häusler in Warnsdorf, * 26.12.1690 in Warnsdorf.
† 13.03.1758 in Warnsdorf.
∞ ca. 1735 in Warnsdorf (?)
135                  N.N. Katharina, rk., * um 1712.
† 03.01.1759 in Warnsdorf.
136                  Kickbusch Jacob, ev., Bauer in Bartckow/Pom..
137                  N.N..
138                  Neumann Jochen, ev., Einlieger.
Notizen zu Neumann Jochen:
Einlieger in Wallmow (Kr. Prenzlau)
 
139                  N.N..
144                  Talman Jean, fr., Kossät in Gramzow/Uckermark, * 08.10.1696 in Gramzow/Uckermark.∞ 1/1 vor 1745 mit N.N..
∞ 2/1 29.10.1745 in Gramzow/Uckm.
145                  Berthe Judith, fr., * 06.07.1723 in Briest b. Angermünde.
146                  Weißing Johann Leberecht, ev., Unterförster, * um 1725.
† 04.08.1775 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Weißing Johann Leberecht:
kgl. preuß. Unterförster in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 16.05.1753 in Gramzow/Uckm.
147                  Dames Euphrosina, ev., * 18.10.1731 in Gramzow/Uckermark.
† 02.07.1781 in Gramzow/Uckm.
148                  Talman Abraham, fr., Bauer, * 29.12.1716 in Gramzow/Uckermark.
† 27.05.1762 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Talman Abraham:
Bauer in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 ∞ 2/1 14.11.1760 in Gramzow mit Boitelet Marie, * 15.06.1738 in Meichow b. Prenzlau, † 16.09.1793 in Gramzow/Uckermark.
∞ 1/1 09.03.1742 in Gramzow/Uckm.
149                  Boitelet Chrétienne, fr., * 09.01.1724 in Meichow.
† 06.06.1760 in Gramzow/Uckm.
150                  Eichland Christian Friedrich Wilhelm, ev., Schneidermeister.
Notizen zu Eichland Christian Friedrich Wilhelm:
Schneidermeister in Günterberg (Kr. Angermünde)
 
∞ 1747 in Günterberg
151                  Lange Marie Luise, ev..
152                  Kapelick Johann Joachim, ev., Bürger, Stadverordneter, Garnwebermeister und Brauberechtigter in Spandau b. Berlin, * 04.03.1699 in Spandau b. Berlin.
† 13.08.1763 in Spandau b. Berlin, ▭ 16.08.1763 in Spandau b. Berlin.
Lebensphasen von Kapelick Johann Joachim:
Bürger, Stadverordneter, Garnwebermeister und Brauberechtigter in Spandau b. Berlin.
19.11.1725 Bürger in Spandau b. Berlin.
Notizen zu Kapelick Johann Joachim:
Spandauer Bürgerbuch Eintrag 2048/1725: "Caplick, Johann Joachim, Garnweber, 26 J., S. v.Caspar C., Stadtverordneter u. Garnweber alh., u. Dorothee Kerkow, 19.11.".
∞ 14.01.1726 in Kremmen b. Velten
153                  Keimling Anna Elisabeth, ev., ~ 1707 in Kremmen b. Velten.
† 07.04.1750 in Spandau b. Berlin.
154                  Flöricke Ehrenreich Johann, ev., Amtmann, ~ 22.01.1702 in Berlin.
Notizen zu Flöricke Ehrenreich Johann:
kgl. preuß. Amtmann in Bärenklau bei Vehlefanz (Kr. Oranienburg)
(Jerusalemkirche).
∞ 13.01.1735 in Oranienburg
155                  Danko Juliana Henriette Eleonore, rf..
† 17.12.1763 in Bärenklau bei Vehlefanz.
156                  Flügge Georg, ev., Bauer in Lützlow b. Prenzlau, * um 1694.
† 20.04.1775 in Lützlow b. Prenzlau.
Notizen zu Flügge Georg:
Alter bei + 81 Jahre.
157                  Schönfeldt Maria, ev., * um 1708.
† 11.07.1772 in Lützlow b. Prenzlau.
Notizen zu Schönfeldt Maria:
Alter bei + 64 Jahre.
158                  Colberg Benjamin, ev., Krüger und Schulze in Zichow b. Angermünde, * um 1710.
† 05.05.1767 in Zichow.
∞ 01.06.1733 in Zichow b. Angermünde
159                  Bahle Maria Lucia, ev., * um 1707.
† 03.04.1782 in Zichow b. Angermünde.
160                  Wartenberg ? Gürgen (Georg), ev., Mühlenmeister.
† ... in Brandmühle bei Seehausen.
Notizen zu Wartenberg ? Gürgen (Georg):
Mühlenmeister auf der Brandmühle bei Seehausen (Kr. Prenzlau)
 ∞ 2/1 vor 1705 mit Roloffs Maria, † vor 1713.
161                  Reimer Anna Maria, ev..
168                  Lindhorst Georg Friedrich Jürgen, ev., Müller.
Notizen zu Lindhorst Georg Friedrich Jürgen:
Müller in Papenbeck (Kr. Pasewalk)
 
∞ 18.06.1727 in Papenbeck
169                  N.N..
170                  Schulze Michael, ev., Landwirt, * um 1690.
† ... in Wittstock, ▭ 13.11.1750 in Schapow.
Notizen zu Schulze Michael:
Landwirt, Arrendator in Krewitz (Kr. Templin) (1729-34), später in Wittstock (Kr. Prenzlau), ab 1740 auf dem Lindhorst (Kr. Prenzlau)
 
∞ um 1725
171                  Bütow Eva, ev., * um 1705.
† 08.09.1786 in Fürstenwerder, ▭ 10.09.1786 in Schapow.
Notizen zu Bütow Eva:
Bei "Die uckermärkischen Vorfahren der Eva Krause - Bergmann, geb. Zahn und ihre Familien" von Thomas Dietz, Berlin / Potsdam 1986 (als Manuskript vervielfältigt) ist das Gebutsjahr mit um 1700 angegeben.
Bei Ahnenliste Bredendiek mit um 1705.
 
172                  Masch Martin, ev., Bauer.
Notizen zu Masch Martin:
Bauer in Schaumburg (Kr. Königsberg/Nm.)
 
173                  N.N..
176                  Kiesewitter Johann Samuel, ev., Tischlermeister, * um 1736.
† 13.08.1786 in Fürstenwerder.
Notizen zu Kiesewitter Johann Samuel:
Bürger und Tischlermeister in Fürstenwerder (Kr. Prenzlau)
 
∞ 1/2 09.10.1760 in Fürstenwerder
177                  Tümmer Ilsabe Dorothea, ev., * um 1730.
† 18.10.1790 in Fürstenwerder.∞ 1/1 vor 1760 mit N.N..
178                  Schlee Johann, ev., Arrendator.
Notizen zu Schlee Johann:
Arrendator in Gudendorf (1754) und Klein-Holzendorf (1762) (Kr. Prenzlau), Wirtschaftsinspektor in Arendsee, zuletzt Ökonomieschreiber in Gollmitz (Kr. Prenzlau)
 
∞ 15.06.1759 in Hildebrandshagen bei Fürstenwerder
179                  Knaack Sophia, ev., ~ 28.04.1733 in Rittgarten/Uckermark.
180                  Kühl Christian, ev., Bürger und Bauer in Prenzlau, ~ 24.12.1711 in Schönwerder b. Prenzlau.
∞ 08.09.1739 in Prenzlau
181                  Weber Elisabeth, ev..
182                  Krüger Christian, ev., Fuhrmann.
Notizen zu Krüger Christian:
Fuhrmann in Prenzlau
 
183                  N.N..
184                  Wittstock Benjamin, ev., Schmiedemeister.
Notizen zu Wittstock Benjamin:
Schmiedemeister in Kremzow (Kr. Prenzlau)
 
185                  Thiele Catharina Elisabeth, ev..
186                  Gerhardt Johann Gottfried, ev., Schuhmachermeister.
Notizen zu Gerhardt Johann Gottfried:
Bürger, Schuhmachermeister, Stadtverordneter, Gerichtsmann und Kirchenvorsteher in Boitzenburg/Uckm. (Kr. Templin)
 
∞ 07.07.1749 in Boitzenburg/Uckm.
187                  Otte Eva Maria, ev..
† 31.08.1784 in Boitzenburg/Uckm.∞ 2/1 nach 1754 mit N.N..
192                  Gent Peter, ev., Bauer in Zichow b. Angermünde.
▭ 15.05.1748 in Zichow b. Angermünde.
193                  N.N., ev..
† 09.03.1749 in Zichow b. Angermünde.
194                  Scheel Michael, ev., Bauer, * um 1688.
† 02.05.1756 in Wollin b. Prenzlau.
Notizen zu Scheel Michael:
Bauer und Schulze in Wollin (Kr. Prenzlau).
=958
195                  Kühl Maria, ev., * um 1698.
† 11.02.1747 in Wollin b. Prenzlau.
=959
196                  Lossow Gottfried, ev., Schmiedemeister in Bietikow b. Prenzlau, * um 1719.
† 10.08.1802 in Bietikow b. Prenzlau.
197                  Stümcke Dorothea, ev..
198                  Kleinschmidt Joachim, ev., Bauer, Schulze und Kirchenvorsteher in Lützlow b. Prenzlau, ~ 21.04.1729 in Seelübbe.
† 12.02.1810 in Lützlow b. Prenzlau.
∞ 27.05.1756 in Lützlow b. Prenzlau
199                  Sellenheim Sophia, ev., * 04.01.1723 in Falkenwalde b. Prenzlau.
202                  Ehwaldt Andreas, ev., Scheunendrescher.
† 04.04.1748 in Schönermark.
Notizen zu Ehwaldt Andreas:
Scheunendrescher in Schönermark (Kr. Angermünde)
 
∞ 14.11.1735 in Felchow
203                  Gentzke Maria, ev., ~ 30.04.1705 in Schönermark.
† 06.02.1779 in Lützlow.∞ 2/1 nach 1748 mit N.N..
204                  Knie Johann, ev., Bauer, * um 1732.
† 23.03.1821 in Lützlow.
Notizen zu Knie Johann:
Bauer in Lützlow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 17.11.1757 in Lützlow
205                  Ewen Elisabeth, ev., * um 1719.
† 21.04.1796 in Lützlow.
206                  Schneider Christian, ev., Bauer, * 18.08.1717 in Pinnow.
† 30.10.1785 in Flieth.
Notizen zu Schneider Christian:
Bauer und Krüger in Flieth (Kr. Templin)
 
207                  GroßCrüz Magdalene Maria, ev., ~ 27.04.1721 in Flieth.
† 16.09.1774 in Flieth.
208                  Schulz Christian, ev., Bauer, ~ 29.12.1728 in Briest.
▭ 16.10.1759 in Briest.
Notizen zu Schulz Christian:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 10.07.1754 in Briest
209                  Schulz Dorothea, ev., ~ 23.10.1731 in Briest.
210                  Knack Johann, ev., Bauer, ~ 11.06.1702 in Fredersdorf.
▭ 10.11.1782 in Fredersdorf.
Notizen zu Knack Johann:
Bauer, Gerichtsmann und Kirchenvorsteher in Fredersdorf (Kr. Angermünde)
 
∞ 06.02.1742 in Fredersdorf b. Angermünde
211                  Lübke Luise, ev., ~ 31.05.1720 in Fredersdorf b. Angermünde.
▭ 24.02.1790 in Fredersdorf b. Angermünde.
212                  Räse Joachim, ev., Bauer, ~ 20.09.1703 in Briest.
▭ 10.02.1769 in Briest.
Notizen zu Räse Joachim:
Bauer und Schulze in Briest (Kr. Angermünde) Ho=304
 
=216
∞ 18.04.1731 in Briest
213                  Kegler Dorothea, ev., ~ 14.08.1712 in Briest.
▭ 22.06.1774 in Briest.
Notizen zu Kegler Dorothea:
Ho=305
 
=217
214                  Dornemann Johann, ev., Kossät, ~ 22.10.1730 in Briest.
† 18.09.1811 in Briest.
Notizen zu Dornemann Johann:
Kossät in Briest (Kr. Angermünde)
 
=218
∞ 1/2 30.11.1752 in Briest
215                  Blume Christina, ev., ~ 09.08.1722 in Grünow.
† 03.09.1802 in Briest.∞ 1/1 vor 1752 mit N.N..
=219
216                  ... 219 = Implex
220                  Drath Andreas, ev., Bauer, ~ 01.02.1720 in Briest.
▭ 19.09.1781 in Briest.
Notizen zu Drath Andreas:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) Ho=308
 
∞ 30.10.1743 in Briest
221                  Heise Elisabeth, ev., ~ 11.04.1720 in Fredersdorf.
† 27.10.1809 in Briest.
Notizen zu Heise Elisabeth:
H0=309
 
222                  Knack Gottfried, ev., Bauer, ~ 07.07.1726 in Briest.
† 13.06.1808 in Briest.
Notizen zu Knack Gottfried:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) Ho=310
 
∞ 16.08.1752 in Briest
223                  Wentzel Dorothea, ev., ~ 25.06.1734 in Golm.
† 23.01.1804 in Briest.
Notizen zu Wentzel Dorothea:
Ho=311
 
224                  Balge (Baillieu) Frantz Ludwig, rf., Pächter in Hindenburg b. Prenzlau, ~ 19.11.1719 in Hindenburg b. Prenzlau
Paten: Johann William Ein Bürger zu Prentzlow, Christian Reinhard Ziegel Mstr Ziegel Mstr (sic!) zu Wergitz, Dorothea Reinhardten des Ziegelmeisters Tochter in Hindenburg.
∞ 1/3 10.1749 in Hindenburg b. Prenzlau
225                  Rieck Elisabeth Maria, ev., ~ 16.02.1714 in Röpersdorf b. Prenzlau.
Lebensphasen von Rieck Elisabeth Maria:
 ev./frz.-ref.∞ 1/1 19.11.1735 in Röpersdorf b. Prenzlau mit Roßo Martin, † vor 1741.
∞ 2/1 09.11.1740 in Röpersdorf b. Prenzlau mit Doring Martin, † vor 1750.
226                  Reinhardt Andreas, rf., Zieglermeister in Beenz b. Prenzlau, ~ 22.12.1723 in Fergitz
Paten: unter den Paten: Andreas Reinhardt Ziegelmeister aus Angermünde.
† ... in Strasburg/Uckm.
Lebensphasen von Reinhardt Andreas:
Zieglermeister in Beenz b. Prenzlau.
Zieglermeister in Schapow.
Zieglermeister in Strasburg/Uckm.
∞ 07.1748 in Beenz b. Prenzlau
227                  Duhrmann Anna Elisabeth, rf., ~ 30.05.1724 in Beenz b. Prenzlau.
† 14.01.1791 in Pletzensee.
228                  Heckmann Michael, ev., Bauer.
Notizen zu Heckmann Michael:
Bauer und Schulze in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 12.01.1736 in Gramzow/Uckm.
229                  Kröning Elisabeth, ev., * um 1719.
† 15.05.1779 in Gramzow/Uckm.
230                  Müller Joachim Friedrich, ev., Tagelöhner.
Notizen zu Müller Joachim Friedrich:
Tagelöhner in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 12.11.1756 in Gramzow/Uckm.
231                  Mancke Catharina, ev., * 19.02.1726 in Gramzow/Uckermark.
† 04.05.1806 in Gramzow/Uckm.
232                  Bécu Isaac, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * 12.04.1733 in Meichow b. Prenzlau.
† 12.02.1799 in Meichow b. Prenzlau.
=244
∞ 1/2 27.11.1754 in Battin b. Pasewalk
233                  Sy Marianne, fr., * 09.01.1726 in Prenzlau.
† 10.11.1784 in Meichow b. Prenzlau.
Notizen zu Sy Marianne:
Die Angabe, daß die Geburt in Prenzlau stattfand, stammt aus Ahnenforschung von Doris Bernickel.
 ∞ 1/1 13.03.1746 in Battin b. Pasewalk mit Betac Jean, fr., Bauer in Wallmow oder Battin, = 510
=245 =511
234                  André Jean, fr., Bauer, * um 1710 in Parstein.
† 23.05.1787 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu André Jean:
Bauer in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 ∞ 1/1 vor 1755 mit Paul Judith.
∞ 2/1 30.10.1755 in Gramzow/Uckm./Melzow (?)
235                  Desmarets Marie Cathérine, fr., * 02.04.1735 in Melzow.
† 31.01.1801 in Gramzow/Uckm.
236                  Heise Martin, ev., Bauer, * 14.11.1733 in Meichow.
† 10.02.1765 in Meichow.
Notizen zu Heise Martin:
Bauer in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
=248
∞ 12.11.1751 in Meichow
237                  Röhl Catharina, ev., * 09.03.1722 in Meichow.∞ 2/1 nach 1765 mit N.N..
=249
238                  Weyer Christian, ev., Bauer und Gerichtsmann in Lützlow b. Prenzlau, * um 1731 in Wollin.
† 29.10.1799 in Lützlow b. Prenzlau, ▭ 02.11.1799 in Lützlow b. Prenzlau.
Notizen zu Weyer Christian:
"29.Okt. 1799 ist der hiesige Bauer Christian Weier nach einer langwierigen Krankheit an Gicht und Schlagfluß verstorben und d. 2 Novbr. beerdigt worden. Alt ist er geworden 68 Jahr.".
∞ 04.11.1756 in Lützlow b. Prenzlau
239                  Kuck (Kuk) Maria, ev., * um 1741 in Lützlow b. Prenzlau (?).
† 02.04.1800 in Lützlow b. Prenzlau (Stickfluß, Schlagfluß), ▭ 05.04.1800 in Lützlow b. Prenzlau.
240                  Resinius Abraham, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * 10.10.1719 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 03.05.1748 in Meichow b. Prenzlau
241                  Hurtienne Magdalene, fr., * 02.10.1728 in Meichow b. Prenzlau.
† 23.10.1792 in Meichow b. Prenzlau.
242                  Lorent Jacob, fr., Lohgerbermeister, * 03.12.1741 in Angermünde.
† 14.06.1791 in Angermünde.
Notizen zu Lorent Jacob:
Bürger und Lohgerbermeister in Angermünde
 
∞ 09.11.1770 in Meichow
243                  Hurtienne Esther, fr., * um 1751 in Meichow.
† 04.12.1781 in Angermünde.
244                  = 232 Bécu Isaac, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * 12.04.1733 in Meichow b. Prenzlau
245                  = 233 Sy Marianne, fr., * 09.01.1726 in Prenzlau
246                  la Ramée Pierre, fr., Bauer, * 22.08.1726 in Rossow.
† 13.03.1798 in Rossow.
Notizen zu la Ramée Pierre:
Bauer in Rossow (Kr. Pasewalk)
 
∞ 22.11.1754 in Rossow
247                  la Ramée Elisabeth, fr., * 06.09.1726 in Rossow.
† 09.06.1823 in Rossow.
248                  = 236 Heise Martin, ev., Bauer, * 14.11.1733 in Meichow
249                  = 237 Röhl Catharina, ev., * 09.03.1722 in Meichow
250                  Moritz Christoph, ev., Krüger, * 29.01.1737 in Polßen.
† 04.07.1799 in Meichow, ▭ 06.07.1799 in Meichow.
Notizen zu Moritz Christoph:
Krüger in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 18.02.1760 in Meichow
251                  Hunoldt Maria, ev., * 02.08.1736 in Meichow, ~ 05.08.1736 in Meichow.
† 25.10.1798 in Meichow, ▭ 28.10.1798 in Meichow.
Notizen zu Hunoldt Maria:
Marie Hunoltz des Krügers Moritz Ehefrau ist d. 25. Octobr 63 J. alt und begr. d. 28.
 
252                  Mann Dietloff Friedrich Gottlieb, ev., Schmiedemeister, * 21.06.1749 in Sternhagen, ~ 26.06.1749 in Sternhagen
Paten: 1) Die Hochwohlgebohrne Frau von Arnim auf Sternhagen 2) Dero Wohlgeborne Fräulein Tochter Dorothea Friderica von Arnim 3)Der Hochwohlgebohrne Herr von Winterfeld, Erbherr auf Menckin 4) Der Hochwohlgebohrne Herr Hans Friedrich von Arnim 5) Der.
† 03.10.1822 in Lützlow, ▭ 05.10.1822 in Lützlow.
Notizen zu Mann Dietloff Friedrich Gottlieb:
Freimann und Schmiedemeister in Meichow (Kr. Prenzlau)
Hochwohlgebohrne Herr Heinrich Curt Gottlieb von Arnim 6) Der Pastor Loci Johann Melchior Heimburge
KB Taufregister 1748/49 Sternhagen 1749/14
 Sternhagen 26t. Jun. 1749
14) Friedrich Dietloff Gottlieb Mann Ist gebohren d. 21t. Jun: gegen die Nacht zwischen 11 und 12 Uhr.
Der Vater heißt: Hieronymus Bernhardus Mann, hiesieger Küster, die Mutter heißt Elisabeth Schröderin. Die Paten sind ...(siehe Paten)
 Sichfluß.
∞ 10.11.1774 in Meichow
253                  Thäns Marie Elisabeth, ev., * 19.04.1750 in Meichow.
† 15.03.1791 in Meichow.
254                  Hurtienne Jacob, fr., Bauer und Kirchenvorsteher in Meichow b. Prenzlau, * 13.04.1749 in Meichow b. Prenzlau.
† 03.01.1803.∞ 2/1 03.07.1789 in Meichow b. Prenzlau mit Betac Maria, * 18.01.1766 in Fredersdorf b. Angermünde.
∞ 1/1 09.07.1772 in Gramzow/Uckermark
255                  Betac Susanne, fr., * 20.11.1753 in Wallmow.
† 04.04.1789 in Meichow b. Prenzlau.
Notizen zu Betac Susanne:
Nach Ahnenforschung Walter Bredendiek * in Battin.
Nach Ahnenforschung Doris Bernickel geb. Kühn  * in Battin.

9. Generation

 

256                  Watzke Georg (Geörge), rk., * ca. 1660 in Auschine.
∞ 08.11.1682 in Arbesau
257                  Seiche Maria, rk., * ca. 1660 in Arbesau.
258                  Wabrsincke (Wabersinke) Johann (Hans), rk., * 1670 in Arbesau (?).
259                  N.N., rk..
260                  Tauche Andreas (Anderes, Anders), rk., * ca. 1680 in Kulm Kr. Aussig (?).
Herkunft: Kolmen, (Horní Chlum), Decín oder Kulm (Chlumec u Chabarovi)

∞ 25.11.1704 in Raudney/(Roudnice nad Labem)
261                  Alter Regina, rk., * ca. 1683 in Raudney/(Roudnice nad Labem) (?).
Herkunft: Raudney/(Roudnice nad Labem)

262                  N.N., rk..
263                  Schick Elisabeth, rk., * ... in Auschine, ~ 01.12.1681 in Auschine
Paten: 1) Anna Predschnerin 2) Thomas Seuche, beyde aus Auschine 3) Elisabeth Pätzeltin von Kollmen.
264                  Sieber Hans Christoph, rk., Häusler in Floriansdorf b. Warnsdorf, * 23.11.1670 in Warnsdorf.
▭ 14.04.1747 in Floriansdorf b. Warnsdorf.
∞ 06.02.1695 in Warnsdorf
265                  Oelstner Magdalena, rk., * vor 1674.
▭ 26.01.1747 in Floriansdorf bei Warnsdorf.
266                  Pielmann Hans Georg, rk., ... in Lichtenstein/Böhmen.
267                  N.N..
268                  Kühnel Abraham, rk., ... in ....
∞ vor 1690
269                  N.N. Elisabeth, rk..
288                  Talman Abraham, fr., Bauer in Gramzow/Uckermark, * um 1659 in Friesenheim bei Ludwigshafen.
† 01.03.1733 in Gramzow/Uckermark.
Herkunft: Pfalz

=592
289                  du Puits Marie, fr., * um 1663 in Oppau b. Ludwigshafen.
† 29.11.1722 in Gramzow/Uckermark.
=593
290                  Berthe Pierre, fr., Kossät in Briest b. Angermünde, * ... in Wallitz, ~ 25.03.1687 in Kagar bei Rheinsberg.
† 11.04.1737 in Melzow.
Lebensphasen von Berthe Pierre:
Kossät in Briest b. Angermünde.
Kossät in Melzow b. Prenzlau, (später).
Notizen zu Berthe Pierre:
Kossät in Briest (Kr. Angermünde), später in Melzow (Kr. Prenzlau).∞ 1/1 23.11.1707 in Briest mit Berte Susanne.
∞ 2/1 18.10.1719 in Briest
291                  Bureau Susanne, fr., * ... in Parstein.
292                  Weißing Johann Friedrich, ev., Gärtner, * um 1702.
† 08.02.1774 in Golm.
Notizen zu Weißing Johann Friedrich:
Gärtner zuletzt Golm (Kr. Angermünde)
 
293                  N.N..
294                  Dames Martin, ev., Bauer.
Notizen zu Dames Martin:
Bauer in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 16.05.1724 in Gramzow/Uckm.
295                  Brauer Elisabeth, ev..
296                  Talman Isaac, fr., Bauer in Gramzow/Uckermark, * um 1680 in Friesenheim bei Ludwigshafen.
† 26.08.1755 in Gramzow/Uckermark.
Herkunft: Pfalz
Lebensphasen von Talman Isaac:
Bauer in Gramzow/Uckermark.
1711 Bauer in Gramzow/Uckermark.
∞ 10.11.1707 in Gramzow/Uckm.
297                  Trénael (Trene, Trenel) Marie Judith, fr., * 03.07.1690 in Battin b. Pasewalk.
† 12.02.1761 in Gramzow/Uckermark.
Notizen zu Trénael Marie Judith:
Name auch Trene, Trenel.
298                  Botelet Jéremie, fr., Kossät in Meichow b. Prenzlau, * 02.01.1695 in Meichow b. Prenzlau, ~ 06.01.1695 in Gramzow/Uckermark.
† 16.12.1762 in Meichow, ▭ 18.12.1762 in Meichow b. Prenzlau.
∞ 09.10.1720 in Meichow b. Prenzlau
299                  Gelin Marie, fr., * um 1698 in Potzlow b. Prenzlau.
† 21.09.1754 in Meichow b. Prenzlau, ▭ 22.09.1754 in Meichow b. Prenzlau.
300                  Eicherland Adam, ev., Zimmermann.
Notizen zu Eicherland Adam:
Zimmergeselle in Angermünde, später in Günterberg (Kr. Angermünde)
 
∞ 03.11.1717 in Angermünde
301                  Böttcher Anna Marie, ev..
302                  Lange Jacob, ev., Erbmühlenmeister.
† 24.11.1733 in Grünow.
Notizen zu Lange Jacob:
Erbmühlenmeister in Grünow (Kr. Angermünde)
 
303                  Tornow Anna, ev..∞ 2/1 nach 1733 mit Milike Jacob.
304                  Kapelick Caspar, ev., Bürger, Stadverordneter, Garnwebermeister und Brauberechtigter in Spandau b. Berlin, * ... in Lühsdorf b. Treuenbrietzen.
† 21.06.1734 in Spandau b. Berlin.
Lebensphasen von Kapelick Caspar:
Bürger, Stadverordneter, Garnwebermeister und Brauberechtigter in Spandau b. Berlin.
25.08.1685 Bürger in Spandau b. Berlin.
Notizen zu Kapelick Caspar:
Spandauer Bürgerbuch Eintrag 1401/1685: "Kapelick,Kaspar, Garnweber, * "Lüdersdorff im Amt Saarmund" (=Lühsdorf/Zauch-Belzig), S. v. Kaspar K., Bauer das. , u. Maria Schultze, 25.8. (Herkunftsort bei seiner Trauung "Lüderstorff  bei Treuenbrietzen").".∞ 1/1 30.09.1685 in Lühsdorf b. Treuenbrietzen mit Bielichen Marie (Vera (?)), † 19.01.1697 in Spandau b. Berlin.
∞ 2/1 29.11.1697 in Spandau b. Berlin
305                  Kerkow Dorothea, ev..
† 27.03.1737 in Spandau b. Berlin.
306                  Keymling Christian, ev., Bäckermeister, ~ 13.07.1684 in Kremmen b. Velten.
† 08.10.1747 in Kremmen b. Velten, ▭ 15.10.1747 in Kremmen b. Velten.
Notizen zu Keymling Christian:
Bürger (1703/4), Bäckermeister, Ratsherr (seit etwa 1707) (Senator) und Oberkirchenvorsteher (seit etwa 1711) in Kremmen (Kr. Oranienburg)

Über Christian Keimling (1684 - 1747) findet sich folgende Eintragung im Sterberegister 1747 des Ev. Pfarramts in Kremmen:

"61. Herr Christian Keimling, welcher 40. Jahr her membrum senatus, oder Raths Verwandter, und 36. Jahr Ober-Kirchen-Vorsteher allhier gewesen. Seine letzte unglückl. Ehe verkürzte ihm ohnstreitig sein Leben, war nicht lange krank, und wußte uns bey der letzten Ausnahme des Kirchen-Geldes am letzt verwichenen Johannis-Quartale genau zu sagen, daß er dießmahl wohl zum letzten mahle dürffte mit beygewohnet haben, und ihn der Herbst wohl aus der Wolt hohlen dürffte. Wie er denn auch Domin. XIX. p. Trin. d. 8. Octobr. nach der Vesper-Predigt seinen Geist aufgab und Dienstags drauff mit Geläute, doch sonst in der Stille und mit einen Leichen-Rede vorm Altare begraben ward. Er war geb. anno 1684 d. 13. Juli. Um ihn wurde 2 Tage von 11. Uhr an geläutet, die Schule ward doppelt bezahlt und die Procession bestand nur aus Manns-Personen.
"[http://gw.geneanet.org/index.php3?b=keymling&lang=de;p=christian;n=keimling)


 ∞ 2/1 nach 1736 mit N.N..
∞ 1/1 01.1704 in Kremmen
307                  Rodoß Elisabeth, ev., ~ 01.08.1675 in Kremmen.
† 13.05.1736 in Kremmen.
308                  Flöricke Peter, ev., Lakai.
Notizen zu Flöricke Peter:
Lakai bei Markgraf Albrecht von Brandenburg in Berlin (?)
 
∞ vor 1702
309                  Finsk Maria, ev..
310                  Dancko Johannes Stephan, rf., Prof.Dr.jur.utr., ~ 27.12.1661 in Zerbst
Paten: Andreas Lamprecht, Ratsverwandter; H. Zacharias Quellmaltz; Frau Margareta H. Christianus Beckmanns Superintendenten sel. nachgel. Witwe.
† 14.07.1731 in Frankfurt/Oder.
Lebensphasen von Dancko Johannes Stephan:
Prof.Dr.jur.utr.
seit 1687 Advokat in Zerbst.
von 1692 bis 1706 Bürgermeister in Küstrin b. Seelow.
von 1706 bis 1731 Professor ord. der Jurisprudenz in Frankfurt/Oder, (Universität Frankfurt/Oder).
von 1706 bis 1731 Syndikus in Frankfurt/Oder, (Universität Frankfurt/Oder).
Notizen zu Dancko Johannes Stephan:
~ St. Nicolaikirche
In der Kirche (Friedenskirche) begraben.∞ 2/2 21.10.1726 in Frankfurt/Oder mit Eichhorn Anna Margaretha.
∞ 1/1 14.05.1689 in Zerbst
311                  Hinnike Ludomilla Elisabeth, rf., ~ 24.09.1670 in Zerbst.
▭ 24.06.1715 in Frankfurt/Oder.
Notizen zu Hinnike Ludomilla Elisabeth:
~ St. Nicolaikirche
+ Friedenskirche.
312                  Flügge Peter, ev., Schäfermeister.
Notizen zu Flügge Peter:
Amtsschäfermeister in Chorin (Kr. Angermünde), später Bauer in Lützlow (Kr. Prenzlau)
Bei "Die uckermärkischen Vorfahren der Eva Krause - Bergmann, geb. Zahn und ihre Familien" von Thomas Dietz, Berlin / Potsdam 1986 (als Manuskript vervielfältigt) S. 177 unter 3. Die ältere Genealogie der Familie Flügge: "I. Peter Flügge;
Abteischäfer im Kloster Chorin, hat dort die Junker von Arnim und von Wedell aus dem Klostergefängnis befreit und mit ihnen flüchten müssen, er ist dafür mit einem Bauernhof in Lützlow belehnt worden.
 
313                  N.N..
316                  Colberg Christian, ev., Bauer.
Notizen zu Colberg Christian:
Bauer, Schulze und Kirchenvorsteher in Zichow (Kr. Angermünde)
 
317                  N.N..
340                  Schulze, ev., Verwalter, * um 1670.
Notizen zu Schulze:
Name auch Schulz.
Verwalter in Fürstenau (Kr. Templin)
Bei "Die uckermärkischen Vorfahren der Eva Krause - Bergmann, geb. Zahn und
ihre Familien" von Thomas Dietz, Berlin / Potsdam 1986 (als Manuskript
vervielfältigt) S. A 19 Geburtsjahr (1660).
 
341                  N.N..
342                  Bütow Bartholomäus, Bauknecht in Carmzow, * um 1670.
∞ 27.11.1698 in Carmzow
343                  Semmler Maria, * um 1675.
356                  Schlee Levin Heinrich, ev., Verwalter in Lüttenhagen, ~ 16.01.1699 in Drewitz/Mecklenburg.
† 03.02.1774 in Hildebrandshagen bei Fürstenwerder (Schlagfluß), ▭ 07.02.1774 in Hildebrandshagen bei Fürstenwe.
Lebensphasen von Schlee Levin Heinrich:
Verwalter in Lüttenhagen.
Verwalter in Godendorf b. Fürstenberg/Meckl.
Arrendator in Hildebrandshagen bei Fürstenwe.

357                  Gebert Anna Dorothea, ev., * um 1703 in Grammertin (?).
† 27.09.1763 in Hildebrandshagen bei Fürstenwerder, ▭ 30.09.1763 in Hildebrandshagen bei Fürstenwe.
358                  Knaak Christian, ev., Buschläufer und Arrendator in Rittgarten/Uckermark, * ... in Pinnow (?).
Herkunft: Pinnow ?
Lebensphasen von Knaak Christian:
Buschläufer und Arrendator in Rittgarten/Uckermark.
1727 Buschläufer in Rittgarten/Uckermark.
1731 Arrendator in Rittgarten/Uckermark.
359                  Schleuse Marie, ev..
360                  Kühl Hans, ev., Bauer in Schönwerder b. Prenzlau.
361                  Stolle Sophia, ev., ~ 29.03.1677 in Bandelow.
▭ 30.12.1764 in Schönwerder b. Prenzlau.
372                  Gerhardt Johann Gottfried, ev., Schuhmachermeister, * um 1690.
† 24.05.1765 in Boitzenburg/Uckm.
Notizen zu Gerhardt Johann Gottfried:
Bürger, Schuhmachermeister und Kirchenvorsteher in Boitzenburg/Uckm. (Kr. Templin)
 
∞ 25.10.1714 in Boitzenburg/Uckm.
373                  Alberti Catharina Margaretha, ev., * um 1680.
† 09.01.1749 in Boitzenburg/Uckm.
374                  Otte Michel, ev., Schneidermeister, * um 1690.
† 22.12.1759 in Haßleben.
Notizen zu Otte Michel:
Schneidermeister und Schulmeister in Haßleben (Kr. Templin)
 
375                  Sprenger Christina, ev..∞ 2/1 nach 1759 mit N.N..
392                  Lossow Elias, ev., Schmiedemeister in Grünow, * um 1658.
† 02.10.1738 in Grünow.
Notizen zu Lossow Elias:
Bei der Taufe von Kindern des Elias Lossow treten Paten aus Göritz, Bandelow (Möller), Prenzlau und Dauer (Plöger) auf.

Tobias Lossow, Garnweber aus Bandelow läßt 12. p. Trin. 1672 eine Tochter Dorothea taufen. Paten u.a. Matthes Andreas Garnweber aus Prenzlau, Ernst Planto, Müller auf der ...indemühle.

Um 1702 ist Drense der Schmiedemeister Lossow. (vgl. Prenzlauer Heimatkalender 1926, S. 75).
393                  Pflüger Marie, ev..
† 18.01.1739 in Grünow.
394                  Stümcke Jürgen, ev., Bauer, * 27.09.1677 in Woddow.
† 03.05.1758 in Woddow.
Notizen zu Stümcke Jürgen:
Bauer und Kirchenvorsteher in Woddow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 21.07.1704 in Woddow
395                  Damerow Anna, ev., * um 1685 in Bietikow.
† 13.11.1762 in Woddow.
396                  Kleinschmidt Gottfried, ev., Bauer in Seelübbe b. Prenzlau.
397                  N.N..
398                  Sellenheim Christopher, ev., Bauer, * 27.06.1686 in Falkenwalde b. Prenzlau.
▭ 07.05.1756 in Falkenwalde.
Notizen zu Sellenheim Christopher:
Bauer und Schulze in Falkenwalde (Kr. Prenzlau)
 ∞ 1/1 vor 1716 mit N.N..
∞ 2/1 30.11.1716 in Falkenwalde
399                  Stein Anna Maria, ev., ~ 20.07.1690 in Falkenwalde b. Prenzlau.
▭ 17.12.1756 in Falkenwalde b. Prenzlau.
406                  Gentzke Andreas, ev., Kossät, ~ 13.01.1678 in Schönermark.
Notizen zu Gentzke Andreas:
Kossät in Schönermark (Kr. Angermünde), Bediensteter beim Arrendator in Schönermark (Kr. Angermünde)
 
∞ 11.05.1705 in Schönermark
407                  Henning Anna, ev..
412                  Schneider Peter, ev., Schäfer.
Notizen zu Schneider Peter:
Schäfer in Pinnow (Kr. Angermünde)
 
∞ 05.11.1716 in Pinnow
413                  Schultz Elisabeth, ev..
414                  Groß Crüz Michel, ev., Bauer, * um 1688.
† 16.04.1752 in Flieth.
Notizen zu Groß Crüz Michel:
Bauer in Flieth (Kr. Templin)
 ∞ 2/1 nach 1736 mit N.N..
∞ 1/1 04.02.1717 in Flieth
415                  Zimmermann Gertrud, ev., * um 1695.
† 11.12.1736 in Flieth.
416                  Schultze Johann, ev., Bauer, ~ 28.03.1688 in Briest.
▭ 31.01.1754 in Briest.
Notizen zu Schultze Johann:
Bauer und Kirchenvorsteher in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 06.11.1726 in Briest
417                  Draht Maria, ev., ~ 03.02.1707 in Briest.
▭ 08.12.1746 in Briest.
418                  Schultze Georg, ev., Bauer, ~ 16.02.1692 in Briest.
▭ 13.02.1758 in Briest.
Notizen zu Schultze Georg:
Bauer und Kirchenvorsteher in Briest (Kr. Angermünde)
 
∞ 06.11.1720 in Briest
419                  Räse Anna, ev., ~ 05.01.1701 in Briest.
▭ 23.12.1746 in Briest.
420                  Knak Georg, ev., Bauer, ~ 13.01.1674 in Fredersdorf.
▭ 15.05.1715 in Fredersdorf.
Notizen zu Knak Georg:
Bauer in Fredersdorf (Kr. Angermünde)
 
∞ 01.11.1699 in Fredersdorf
421                  Kuckuck Catharina, ev..
▭ 10.02.1750 in Fredersdorf.∞ 2/1 nach 1715 mit N.N..
422                  Lübcke Michael, ev., Bauer, * 09.10.1685 in Drense.
▭ 09.01.1738 in Fredersdorf.
Notizen zu Lübcke Michael:
Bauer in Fredersdorf (Kr. Angermünde)
 
∞ 18.04.1714 in Fredersdorf
423                  Tesch Anna, ev., ~ 10.03.1675 in Briest.
▭ 30.03.1749 in Fredersdorf.
424                  Rese Jochim, ev., Bauer, ~ 30.10.1662 in Briest.
▭ 12.12.1732 in Briest.
Notizen zu Rese Jochim:
Bauer und Schulze in Briest (Kr. Angermünde) Ho=608
 
=432 =838
∞ 24.11.1690 in Briest
425                  Knack Susanne, ev., ~ 25.05.1665 in Briest.
▭ 11.07.1746 in Briest.
Notizen zu Knack Susanne:
Ho=609
 
=433 =839
426                  Kägeler Gottfried, ev., Bauer.
▭ 12.05.1715 in Briest.
Notizen zu Kägeler Gottfried:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) Ho=610
 
=434
∞ 1/2 03.11.1700 in Briest
427                  Struck Dorothea, ev., * um 1669.
▭ 05.05.1734 in Briest.
Notizen zu Struck Dorothea:
Ho=611
 ∞ 1/2 28.07.1687 in Briest mit Knake Johann, ev., Bauer, = 888
=435 =889
428                  Dorne Johannes, ev., Bauer, ~ 05.02.1696 in Briest.
▭ 26.07.1739 in Briest.
Notizen zu Dorne Johannes:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) H0=612
 
=436
∞ 31.01.1717 in Briest
429                  Gahn Maria, ev., ~ 08.11.1686 in Fredersdorf.
▭ 20.09.1750 in Briest.
Notizen zu Gahn Maria:
Ho=613
 
=437
430                  Blume Erdmann, ev., Schäfermeister.
▭ 01.11.1733 in Grünow.
Notizen zu Blume Erdmann:
Schäfermeister zuletzt in Grünow (Kr. Angermünde) Ho=614
 ∞ 1/1 vor 1709 mit N.N..
∞ 2/1 vor 1709 mit N.N..
=438
∞ 3/1 01.05.1709 in Grünow
431                  Günter Dorothea, ev..
Notizen zu Günter Dorothea:
Ho=615
 
=439
432                  ... 439 = Implex
440                  Draht Elias, ev., Bauer, ~ 26.01.1677 in Briest.
▭ 15.04.1749 in Briest.
Notizen zu Draht Elias:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) Ho=616
 
=834
∞ 11.11.1704 in Fredersdorf
441                  Knak Dorothea, ev., ~ 13.06.1682 in Fredersdorf.
Notizen zu Knak Dorothea:
Ho=617
 
=835
442                  Heise Christian, ev., Bauer.
Notizen zu Heise Christian:
Bauer und Kirchenvorsteher in Fredersdorf (Kr. Angermünde) Ho=618
 
∞ 16.10.1714 in Fredersdorf
443                  Kremtzow Elisabeth, ev., ~ 01.03.1693 in Fredersdorf b. Angermünde.
▭ 05.05.1771 in Fredersdorf b. Angermünde.
Notizen zu Kremtzow Elisabeth:
Ho=619
 
444                  Knack Johann, ev., Bauer, ~ 23.02.1697 in Briest.
▭ 30.03.1752 in Briest.
Notizen zu Knack Johann:
Bauer in Briest (Kr. Angermünde) Ho=620
 
∞ 18.11.1722 in Briest
445                  Schultz Dorthe, ev., ~ 05.01.1703 in Briest.
▭ 14.02.1748 in Briest.
Notizen zu Schultz Dorthe:
Ho=621
 
446                  Wentzel Jürgen, ev..
Notizen zu Wentzel Jürgen:
... in Golm (Kr. Angermünde) Ho=622
 
∞ 13.11.1731 in Golm
447                  Regling Euphrosine, ev..
Notizen zu Regling Euphrosine:
Ho=623
 
448                  Baillieu Isaac, fr., Erbpächter, Schulze und Kirchenvorsteher in Hindenburg b. Prenzlau, * 05.03.1697 in Meichow b. Prenzlau.
▭ 23.08.1766 in Hindenburg b. Prenzlau.
∞ 27.12.1718 in Hindenburg b. Prenzlau
449                  von Esch Susanna, rf., * um 1700 in Prenzlau (?).
▭ 06.11.1766 in Hindenburg b. Prenzlau.
450                  Rieck Christian, ev., Bauer in Röpersdorf b. Prenzlau, * um 1672.
▭ 08.02.1722 in Röpersdorf.
∞ 23.11.1711 in Röpersdorf b. Prenzlau
451                  Zander Engel, ev., * um 1692.
† 08.08.1752 in Röpersdorf b. Prenzlau.∞ 2/1 nach 1722 mit N.N..
452                  Reinhardt Christian, rf., Zieglermeister, * um 1692 in Templin (?).
† 05.1751 in Hindenburg b. Prenzlau.
Lebensphasen von Reinhardt Christian:
Zieglermeister.
seit vor 1718 Zieglermeister in Templin.
1718 Zieglermeister in Fergitz b. Prenzlau.
seit nach 1718 Zieglermeister in Hindenburg b. Prenzlau.
seit nach 1718 Pächter in Hindenburg b. Prenzlau.
∞ 27.12.1718 in Hindenburg b. Prenzlau
453                  Baillieu Susanne, fr., * 24.06.1702 in Meichow b. Prenzlau, ~ 02.07.1702 in Meichow b. Prenzlau.
† 02.10.1781 in Hindenburg b. Prenzlau.
454                  Duhrmann Andreas, ev., Schneidermeister in Beenz b. Prenzlau, * um 1690.
† 16.10.1738 in Beenz b. Prenzlau, ▭ 18.10.1738 in Beenz b. Prenzlau.
Lebensphasen von Duhrmann Andreas:
Schneidermeister in Beenz b. Prenzlau.
1719 Einwohner in Beenz b. Prenzlau.
∞ 1/2 10.10.1714 in Beenz b. Prenzlau
455                  Richter Catharina Rebecca, ev., * um 1690.
† 16.12.1742 in Beenz b. Prenzlau.∞ 1/1 vor 1713 mit Zimmermann Peter Johann, ▭ 20.12.1713 in Beenz b. Prenzlau.
456                  Heckmann Daniel, ev., Bauer.
Notizen zu Heckmann Daniel:
Bauer in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
457                  Hensch Elisabeth, ev..
† 11.12.1761 in Gramzow/Uckm.
458                  Croning Hans, ev., Kossät.
Notizen zu Croning Hans:
Kossät in Warnitz (Kr. Prenzlau)
 
459                  N.N..
462                  Mancke Christian, ev., Kossät.
† 28.01.1762 in Gramzow/Uckm.
Notizen zu Mancke Christian:
Kossät in Gramzow/Uckm. (Kr. Prenzlau)
 
∞ 16.11.1719 in Gramzow/Uckm.
463                  Wehnert Anna Maria, ev., * um 1693.
† 22.05.1775 in Gramzow/Uckm.
464                  Bécu (Beccu) Isaac, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * 24.06.1701 in Fahrenwalde b. Pasewalk.
† 05.08.1765 in Meichow b. Prenzlau.
=488
∞ 1/2 22.07.1731 in Meichow b. Prenzlau
465                  Dehon Madeleine, fr., * 26.12.1696 in Gramzow/Uckermark.
† 12.05.1771 in Meichow b. Prenzlau.∞ 1/2 10.01.1720 in Meichow b. Prenzlau mit Hurtienne Pierre, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, = 482
=483 =489
466                  Sy Jacob, fr., Ackerbürger in Prenzlau, * 27.04.1704 in Bagemühl.
† 10.11.1784.
=490 =1022
∞ 10.10.1723 in Bergholz
467                  Betac Marie, fr., * 08.09.1703 in Rossow.
=491 =1023
468                  André Philippe, fr..
Notizen zu André Philippe:
... in Parstein (Kr. Eberswalde), später ... in Hammelspring (Kr. Templin)
 
∞ 26.03.1712 in Parstein
469                  Laurant Marie Jeanne, fr..
470                  Demaret Abraham, fr., Kossät in Melzow b. Prenzlau, * 01.02.1707 in Gramzow/Uckermark.
† 01.11.1746 in Melzow b. Prenzlau.
∞ 26.10.1730 in Gramzow/Uckm.
471                  Gervais Susanne, fr., * 09.09.1709 in Meichow.∞ 2/1 nach 1746 mit N.N..
472                  Heise Gottfried, ev., Bauer, * um 1705.
† 05.07.1777 in Meichow.
Notizen zu Heise Gottfried:
Bauer in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
=496
∞ 28.06.1731 in Meichow
473                  Wegener Marie, ev..
† 17.04.1749 in Meichow.
=497
474                  Röhl Hans, ev., Bauer, * um 1669.
▭ 07.01.1751 in Meichow.
Notizen zu Röhl Hans:
Bauer und Kirchenvorsteher in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
=498
475                  Eichmann Maria, ev..
† 12.09.1754 in Meichow.
=499
476                  Weyer Christian, ev., Bauer in Wollin b. Prenzlau, * um 1681.
▭ 04.01.1758 in Wollin b. Prenzlau.
477                  N.N..
478                  Kuck Gottfried, ev., Bauer in Lützlow b. Prenzlau, * um 1720 in Lützlow b. Prenzlau (?).
† 19.02.1756 in Lützlow b. Prenzlau.
479                  Schele Christine, ev., * um 1728.
† 09.04.1756 in Lützlow b. Prenzlau.
480                  Resinius Abraham, fr., Bauer, * 01.02.1696 in Bergholz b. Pasewalk.
† 04.05.1758 in Meichow.
Notizen zu Resinius Abraham:
Bauer in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 20.01.1717 in Meichow
481                  Betac Marguerite, fr., * 13.06.1691 in Meichow.
† 20.01.1765 in Meichow.
482                  Hurtienne Pierre, fr., Bauer in Meichow b. Prenzlau, * um 1677 in Friesenheim bei Ludwigshafen.
† 05.11.1730 in Meichow b. Prenzlau.∞ 1/1 vor 1720 mit Betac Marie.
∞ 2/1 10.01.1720 in Meichow b. Prenzlau
483                  = 465 Dehon Madeleine, fr., * 26.12.1696 in Gramzow/Uckermark
484                  Laurent Jacob, fr., Lohgerbermeister, * 14.05.1708 in Großziethen.
† 10.11.1772 in Angermünde.
Notizen zu Laurent Jacob:
Bürger und Lohgerbermeister in Angermünde
 
∞ 13.10.1736 in Angermünde
485                  Vaquier Marie, fr., * 03.02.1715 in Großziethen.
† 23.10.1752 in Angermünde.
486                  Hurtienne Isaac, fr., Bauer, * 09.02.1718 in Meichow.
† 29.03.1756 in Meichow.
Notizen zu Hurtienne Isaac:
Bauer in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
=508
∞ 10.11.1741 in Meichow
487                  Overlac Rachel, fr., * 02.11.1724 in Meichow.∞ 2/1 05.11.1756 in Meichow mit Berthe Michèe (Vetter mütterlicherseits), * 02.11.1725 in Meichow, † vor 1778.
=509
488                  ... 491 = Implex
492                  la Ramée Pierre, fr., Bauer, * 19.05.1698 in Rossow.
† 16.07.1753 in Rossow.
Notizen zu la Ramée Pierre:
Bauer und ancien in Rossow (Kr. Pasewalk)
 
∞ 29.04.1718 in Grimme
493                  Dujardin Jeanne, fr., * 19.09.1698 in Grimme.
494                  la Ramée Mathieu, fr., Bauer, * 10.12.1705 in Rossow.
† 13.05.1786 in Rossow.
Notizen zu la Ramée Mathieu:
Bauer und ancien in Rossow (Kr. Pasewalk)
 
∞ 09.02.1723 in Battin
495                  du Vinage Elisabeth, fr., * 25.01.1707 in Rossow.
† 05.06.1797 in Rossow.
496                  ... 499 = Implex
500                  Moritz Christian, ev., Bauer.
† 14.03.1737 in Polßen.
Notizen zu Moritz Christian:
Bauer in Polßen (Kr. Angermünde)
 
∞ 11.11.1730 in Polßen
501                  Junge Catharina, ev..∞ 2/1 nach 1737 mit N.N..
502                  Hunoldt Jacob, ev., Bauer, * um 1691.
† 30.10.1766 in Meichow.
Notizen zu Hunoldt Jacob:
Bauer und Kirchenvorsteher in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 29.11.1735 in Meichow
503                  Wendt Anna Dorothea, ev., * um 1699.
† 13.08.1774 in Meichow.
504                  Mann Hieronymus Bernhard, ev., Küster, * um 1697.
† 02.11.1752 in Sternhagen.
Notizen zu Mann Hieronymus Bernhard:
Küster in Sternhagen, Zollchow und Röpersdorf (Kr. Prenzlau)
 ∞ 1/1 vor 1746 mit N.N..
∞ 2/1 22.11.1746 in Röpersdorf
505                  Schröder Elisabeth, ev., ~ 31.08.1720 in Röpersdorf.
506                  Thäns Johann, ev., Schmiedemeister, * um 1722.
† 13.03.1784 in Meichow.
Notizen zu Thäns Johann:
Freimann und Schmiedemeister in Meichow (Kr. Prenzlau)
 
∞ 17.04.1749 in Meichow
507                  Linde Maria, ev., * um 1712.
† 15.04.1786 in Meichow.
508                  = 486 Hurtienne Isaac, fr., Bauer, * 09.02.1718 in Meichow
509                  = 487 Overlac Rachel, fr., * 02.11.1724 in Meichow
510                  Betac Jean, fr., Bauer in Wallmow oder Battin, * 06.06.1720 in Rossow.
† 10.04.1754 in Wallmow.
Notizen zu Betac Jean:
Nach Ahnenforschung Walter Bredendiek * und + in Battin. Bauer in Battin.

 
∞ 13.03.1746 in Battin b. Pasewalk
511                  = 233 Sy Marianne, fr., * 09.01.1726 in Prenzlau


 
(zurück an den Anfang des Dokuments)

Homepage | E-mail

 

 


© Thomas Hans-Otto Bredendiek
info@hans-otto-bredendiek.de

 
www.hans-otto-bredendiek.de